Julian Nott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julian Nott (* 23. August 1960 in London, England) ist ein britischer Filmkomponist, hauptsächlich von animierten Filmen. Bekannt wurde er durch seine Arbeit in den Wallace & Gromit Filmen, darunter den 2005 veröffentlichten Film Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen.

Er ist der Sohn von John Nott, dem britischen Staatssekretär für Verteidigung während des Falkland-Krieges.

Nott studierte Musik sowie Politik und Wirtschaftswissenschaften an der Oxford University. Anschließend nahm er an der British National Film and Television School teil. Dort traf er den Schöpfer der Wallace & Gromit-Serie, Nick Park.

Im Jahr 2006 gewann Nott einen Annie Award für seine Arbeit in Curse of the Were-Rabit.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]