Jura Levy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jura Levy (* 4. November 1990) ist eine jamaikanische Sprinterin.

2011 wurde sie Zentralamerika- und Karibik-Vizemeisterin über 100 m. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu erreichte sie über dieselbe Distanz das Halbfinale. Durch ihren Einsatz im Vorlauf trug sie dazu bei, dass die jamaikanische Stafette die Silbermedaille in der 4-mal-100-Meter-Staffel gewann.

2017 siegte Levy mit der jamaikanischen 4-mal-200-Meter-Staffel mit neuem Meisterschaftsrekord von 1:29,04 min bei den IAAF World Relays 2017 auf den Bahamas in der Besetzung Jura Levy, Shericka Jackson, Sashalee Forbes, Elaine Thompson.[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bob Ramsak: Women's 4x200m final - IAAF/BTC World Relays Bahamas 2017 (englisch) IAAF. 22. April 2017. Abgerufen am 23. April 2017.