Justizvollzugsanstalt für Frauen Vechta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Justizvollzugsanstalt für Frauen Vechta ist eine Justizvollzugsanstalt des Landes Niedersachsen. Sie besitzt die Abteilungen An der Zitadelle, Falkenrott und Hildesheim.[1] In Hildesheim findet insbesondere die Untersuchungshaft statt. Der Standort in Vechta geht auf ein Franziskanerkloster aus dem Jahre 1640 zurück.[2]

In der JVA Vechta gibt es eine Jugendabteilung für weibliche Insassen.[3] Am Ort gibt es ferner die Justizvollzugsanstalt für Jungtäter Vechta.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webpräsenz
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 14. Mai 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.1a-jva.de
  3. http://www.taz.de/!5065186/

Koordinaten: 52° 43′ 35,9″ N, 8° 17′ 11,9″ O