Königsschlösser-Romantik-Marathon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Königsschlösser-Romantik-Marathon
Austragungsort Füssen
Deutschland Deutschland
Erste Austragung 2001
Rekorde
Distanz 42,195 Kilometer
Streckenrekord Männer: 2:19:08 h, 2010
Kenia Titus Kipchumba Kosgei
Frauen: 2:43:16 h, 2010
Kenia Beatrice Jepkorir Rutto
Website Offizielle Website

Der Königsschlösser-Romantik-Marathon (bis 2007 König-Ludwig-Marathon) ist ein Marathon in Füssen, der seit 2001 im Juli stattfindet.

Start und Ziel ist auf der Reichenstraße in der Füssener Altstadt. Von dort geht es zunächst nach Norden, wo der Hopfensee im Uhrzeigersinn umrundet wird. Südlich des Festspielhauses Neuschwanstein gelangt man dann zum Forggensee, an dessen Südspitze vorbei man in das Gebiet der Gemeinde Schwangau läuft. Auf der Höhe des Bannwaldsees verlässt man das Ufer des Forggensees und läuft nun am Tegelberg und den Königsschlössern Neuschwanstein (erbaut vom Namenspatron des Laufes Ludwig II.) und Hohenschwangau vorbei zum Schwansee. Danach geht es südlich von Füssen am Hohen Schloss vorbei auf eine Schleife durch das Faulenbachtal. Dort ist der einzige größere Anstieg der ansonsten weitgehend flachen Strecke zu bewältigen, bevor die Strecke zu ihrem Ausgangspunkt zurückführt.

Der Teilnehmerrekord mit 750 Läufern im Ziel (623 Männer, 127 Frauen) wurde im Jahr 2008 erzielt.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Streckenrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Männer: 2:19:08 h, Titus Kipchumba Kosgei (KEN), 2010
  • Frauen: 2:43:16 h, Beatrice Jepkorir Rutto (KEN), 2010

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Website des Veranstalters[1]

Jahr Männer Nation Zeit Frauen Nation Zeit
24. Juli 2022 Kay-Uwe Müller Deutschland Deutschland 2:34:39 Maria Magdalena Veliscu -4- Rumänien Rumänien 3:03:47
21. Juli 2019 Ivan Bubnov Russland Russland 2:30:47 Maria Magdalena Veliscu -3- Rumänien Rumänien 3:05:51
22. Juli 2018 Wouter Decock Belgien Belgien 2:41:58 Katherine Wood Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 2:49:50
23. Juli 2017 Frank Merrbach -2- Deutschland Deutschland 2:39:42 Maria Magdalena Veliscu -2- Rumänien Rumänien 3:08:32
24. Juli 2016 Frank Merrbach Deutschland Deutschland 2:41:42 Maria Magdalena Veliscu Rumänien Rumänien 3:07:00
19. Juli 2015 Paul Schmidt Deutschland Deutschland 2:27:29 Doris Marquardt -2- Deutschland Deutschland 3:03:04
20. Juli 2014 Marco Diehl Deutschland Deutschland 2:48:40 Doris Marquardt Deutschland Deutschland 3:15:08
21. Juli 2013 Daniel Kiptum Kenia Kenia 2:24:45 Linda Vanlommel Belgien Belgien 3:08:42
22. Juli 2012
24. Juli 2011 Ben Masai Kenia Kenia 2:38:39 Mara del Frari 3:19:21
25. Juli 2010 Titus Kipchumba Kosgei -2- Kenia Kenia 2:19:08 Beatrice Jepkorir Rutto Kenia Kenia 2:43:16
26. Juli 2009 Titus Kipchumba Kosgei Kenia Kenia 2:24:32 Mikki Heiß(-Hirt) -3- 2:53:41
27. Juli 2008 Marco Diehl -2- 2:35:11 Regina Blatz 3:11:15
22. Juli 2007 Marco Diehl 2:36:02 Monica Barchetti Italien Italien 3:11:09
23. Juli 2006 Tobias Brack 2:35:18 Mikki Hirt -2- 2:55:47
17. Juli 2005 Thomas Miksch -3- 2:42:37 Heike Neuburger 3:19:40
18. Juli 2004 Marek Wasilewski Polen Polen 2:36:55 Mikki Hirt 3:21:24
27. Juli 2003 Christian Jocher Italien Italien 2:38:52 Gaby Schöffmann 3:10:18
21. Juli 2002 Thomas Miksch -2- 2:42:43 Sabine Rabe 3:11:28
22. Juli 2001 Thomas Miksch 2:37:39 Sophie Berkmiller 3:04:15

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.laufwochenende-fuessen.de/koenigsschloesser-marathon/ergebnisse.html