Kārlis Krēsliņš

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kārlis Krēsliņš (2014)

Kārlis Krēsliņš (* 13. April 1945) ist ein lettischer Politiker und ehemaliger Brigadegeneral.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Militärische Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur besuchte Kārlis Krēsliņš von 1963 bis 1966 eine Militärhochschule in Riga und diente anschließend bis 1992 bei den Luftstreitkräften der Sowjetunion (seit 1977 als Dozent an der Militärakademie für Ingenieure der Luftstreitkräfte „Prof. N. J. Schukowski“).

Im Jahr 1992 wechselte er zu den im Wiederaufbau befindlichen lettischen Streitkräften und übernahm dort den Posten des stellvertretenden Leiters der Militärakademie des Landes. Ab 1997 war er als stellvertretender Stabschef für den Bereich der Ausbildung zuständig. Von 2000 bis 2004 übernahm Krēsliņš den Posten des Stabschef der Nationalen Streitkräfte. Während dieser Tätigkeit, wurde er im September 2003 zum Brigadegeneral befördert.[1] Im Jahr 2004 übernahm er die Leitung der lettischen Militärakademie. Ein Jahr danach wurde er, mit 60 Jahren, in den Ruhestand verabschiedet.

Tätigkeit in der Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ausscheiden aus dem Militärdienst, wurde Kārlis Krēsliņš in der Politik tätig. Bei der Parlamentswahl in Lettland 2011 konnte er für die Nationale Allianz ins lettische Parlament (lettisch Saeima) einziehen. Im April 2014 verzichtete er auf sein Abgeordnetenmandant, trat aber zu den Wahlen im Herbst 2014 erneut an und ist seitdem wieder Abgeordneter in der Saeima.[2]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kārlis Krēsliņš ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Zu seinen Hobbys zählen Reisen und sportliche Aktivitäten zudem ist er ehrenamtlich in mehreren Vereinen tätig.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

LVA Order of Viesturs (swords).png Komtur des Westhard-Ordens

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kārlis Krēsliņš – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Valsts prezidentes uzruna svinīgajā virsnieku zobenu pasniegšanas ceremonijā brigādes ģenerāļiem Kārlim Krēsliņam un Valdim Matīsam 2003.gada 2.septembrī, Rīgas Latviešu biedrības nama Zelta zālē, Onlinemeldung auf der Internetseite des lettischen Präsidenten vom 2. September 2003, abgerufen am 4. März 2017 (lettisch)
  2. REPUBLIC OF LATVIA 12th Saeima, Informationsseite des lettischen Parlamentes, abgerufen am 4. März 2017 (englisch)