Kaisergames

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaisergames
Rechtsform GmbH
Gründung 2003
Auflösung 2015
Auflösungsgrund Verkauf der Websites
Sitz Köln, DeutschlandDeutschland Deutschland
Branche Softwareentwicklung
Website KaiserGames - Professional Flash Game Portals (Memento vom 6. Mai 2012 im Internet Archive)

Die KaiserGames GmbH war ein Unternehmen der Computerspielbranche mit Sitz in Köln.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003 entstand die Kaisergames GmbH. Kaisergames war der Betreiber mehrerer Spieleportale in mehreren Sprachen, unter anderem die deutsche Spieleseite Spielaffe.de. Ab 2008 entwickelte Kaisergames.de auch eigene Spiele. 2010 stieg Kaisergames bei United Prototype Ventures ein, dem Nachfolgeprojekt der Sevenload-Macher Ibrahim Evsan und Thomas Bachem, sowie ihrem Partner Tobias Hartmann.[1]

KaiserGames zählte mit seinem Angebot „zu den Big Playern der Flash Games Branche“[2] und ist einer der „Marktführer der deutschen Flash-Spiele-Branche“.[3] Die Seite Spielaffe.de erreichte in Deutschland ein Alexa-Ranking unter den 500 meistbesuchten Seiten (weltweit unter den ersten 5.000). Das Portal „KralOyun“ war unter den Top 50 der beliebtesten Websites in der Türkei.

Portale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KaiserGames betrieb bis zu elf Spieleportale, darunter acht „Spielaffe-Portale“ in anderen Sprachen. Außerdem gab es noch ein News-Portal. Die „Spielaffe“-Portale waren auf Kinderfreundlichkeit ausgerichtet und hatten somit auch nur gewalt- und blutfreie Spiele auf der Seite.

Sonstige Spieleportale sind Games1 mit normalen, aber auch gewalthaltigen Spielen und Spielzwerg, ein Spieleportal für Kleinkinder im Vorschulalter.

Land Name Online seit
DeutschlandDeutschland Deutschland „Spielaffe“[4] 2005
TurkeiTürkei Türkei „KralOyun“[5] 2005
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
„KibaGames“[6] 2007
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
TurkeiTürkei Türkei
DeutschlandDeutschland Deutschland
„Games1“[7]
DeutschlandDeutschland Deutschland „SpielZwerg“[8] 2010
SpanienSpanien Spanien „JuegosMonitos“[9] Offline
ItalienItalien Italien „GiochiScimmia“[10] Offline
FrankreichFrankreich Frankreich „JeuxSinge“[11] Offline
NiederlandeNiederlande Niederlande „SpelletjesApen“[12] Offline
NorwegenNorwegen Norwegen „SpillApe“[13] Offline
PolenPolen Polen „GraMalpa“[14] Offline
RusslandRussland Russland „IgrMore“[14] Offline
DeutschlandDeutschland Deutschland „Spielesel“[15] Offline
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich „CasualNews“[16] Offline

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alexander Hüsing: Fliplife sammelt Kapital ein – KaiserGames unterstützt United Prototype. In: Deutsche-startups.de. 8. Februar 2011, abgerufen am 18. Februar 2011.
  2. KaiserGames – Flash Games Business made in Köln. In: koeln-bonn.business-on.de. 17. Februar 2011, abgerufen am 18. Februar 2011.
  3. Fliplife erhält siebenstelligen Betrag für Produktentwicklung und Wachstum. In: Oglabs.de. 18. Februar 2011, abgerufen am 18. Februar 2011.
  4. SpielAffe · Über 12.000 Online-Spiele kostenlos spielen. Abgerufen am 14. Januar 2020.
  5. Oyun - En Kral Oyunlar KralOyun.com'da
  6. Games - Play Free Online Games at KibaGames.com
  7. Games 1 - One Site for all Free Online Games
  8. Kinderspiele - Kostenlose Kinder Spiele Online - SpielZwerg.de
  9. Juegos Gratis, Juegos Online - Juegos en linea - JuegosMonitos.com
  10. Giochi - Gioco Gratis Online su GiochiScimmia.com
  11. Jeux - Jouer plus de 6000 jeux gratuits en ligne sur JeuxSinge.fr
  12. Spelletjes - Gratis Spelletjes, online games, spelletjes op SpelletjesApen.nl
  13. Spill - Spille Gratis Online Spill - SpillApe.no
  14. a b Gry - Gry za darmo, Gry online, Graj na GraMalpa.pl
  15. SpielEsel.de Spiele mit Punkten und HighScore
  16. CasualNews – The latest Business Talk in the Online Games Industry (Memento vom 9. Februar 2011 im Internet Archive)