Kakaodrossel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kakaodrossel
Kakaodrossel (Turdus fumigatus)

Kakaodrossel (Turdus fumigatus)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Drosseln (Turdidae)
Gattung: Echte Drosseln (Turdus)
Art: Kakaodrossel
Wissenschaftlicher Name
Turdus fumigatus
Lichtenstein, 1823

Die Kakaodrossel (Turdus fumigatus, auch: Sabiadrossel) ist ein Singvogel aus der Familie der Drosseln (Turdidae). Sie gehört nicht zu den gefährdeten Arten.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der bräunliche Vogel mit hellen Brustfedern besitzt einen grauen Schnabel und dunkelgraue Irisringe. Die Kakaodrossel erreicht eine Körperlänge von 22 bis 24 Zentimetern.

Unterarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind folgende Unterarten beschrieben worden:[2]

Lebensraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kakaodrossel lebt in dicht bewaldeten Gebieten in Südamerika zwischen Kolumbien und Brasilien.

Ernährung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kakaodrossel ernährt sich hauptsächlich von Ameisen und Insekten, aber auch von Beeren, Würmern und Insekten.

Fortpflanzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kakaodrossel brütet einzeln, sie bildet keine Schwärme. Das Weibchen legt zwei bis drei Eier, welche etwa zwei Wochen bebrütet werden, bevor die Jungvögel schlüpfen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Prof. Dr. Dr. H. C. Bernhard Grzimek: Grzimeks Tierleben. Band 7–9 Vögel. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG München (1993) ISBN 3-423-05970-2
  • Fotolulu: Alle Vögel der Welt: Die komplette Checkliste aller Arten und Unterarten, Verlag: Books on Demand (2015) ISBN 3734744075

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Turdus fumigatus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1] Turdus fumigatus in der IUCN Red List, abgerufen am 13. August 2016.
  2. IOC World Bird List Thrushes