Kalenderrechnung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kalenderrechnung umfasst das Berechnen eines Kalenders in einem bestimmten Kalendersystem, um damit ein Kalendarium zu erstellen.

Kalendersysteme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kalenderrechnung zu Grunde liegende Systeme sind

Kalenderberechnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kalenderberechnung hat als wesentliche Bestandteile die Berechnung des Kalenderdatums, insbesondere des Neujahrs als Ausgangspunkt, und in unserem Kalendersystem insbesondere der Wochentage (Wochentagsberechnung) und der Feiertage (Feiertagsberechnung). Bei den Feiertagen wird zwischen unbeweglichen und beweglichen unterschieden. Die meisten beweglichen Feiertage richten sich nach dem Osterfest (Komputistik).

Hilfsmittel zur Kalenderrechnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historische Hilfsmittel der Kalenderrechnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kalenderbauten, Bauwerke für astronomische Beobachtungen
  • historische Apparaturen wie astronomische Uhren, teils von hohem Alter.[1]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tobias Hürter: Sternenrechner aus dem Meer. P.M. Magazin, H. 10/2006 (Memento vom 28. September 2007 im Internet Archive)