Kameyama (Tennō)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Statue von Kameyama (Tennō) im Higashi Park in Fukuoka City, Fukuoka, Japan

Kameyama (jap. 亀山天皇; * 9. Juli 1249; † 4. Oktober 1305) war der 90. Tennō von Japan (9. Januar 1259–6. März 1274). Er war ein Sohn des Go-Saga-tennō. Sein Eigenname war Tsunehito (恒仁).

Nach seiner Machtenthebung wurde er ein buddhistischer Mönch. Er gründete den Zen-buddhistischen Tempel Nanzen-ji in Kyōto und verbrachte den Rest seines Lebens dort.

VorgängerAmtNachfolger
Go-FukakusaTennō
1259–1274
Go-Uda