Kannibalisierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kannibalismus-Effekt)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Kannibalisierung oder Kannibalismuseffekt werden zwei verschiedene Phänomene bezeichnet:

  • in der Wirtschaft ein Verdrängungseffekt zwischen Produkten auf dem gleichen Markt
  • in der Technik eine Methode der Ersatzteilbeschaffung

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der Begriff Kannibalisierung bezeichnet in der Wirtschaft die konkurrierende Vermarktung gleichartiger Produkte zu verschiedenen Preisen durch dasselbe Unternehmen. Dies kann zu einer Verdrängung des hochpreisigen Produktes durch das preiswertere führen. Dadurch vermindert sich der Umsatz des hochpreisigeren. Häufig genanntes Beispiel ist die Strategie des Volkswagen-Konzerns, ähnliche Modelle zu höheren Preisen als VW und niedrigen Preisen als Seat bzw. Škoda anzubieten. Einzelne Modelle sind sogar bei zwei oder mehr Marken technisch identisch. In diesem Fall spricht man auch vom Badge-Engineering.

Allgemeiner bezeichnet es die Umsatzsteigerung eines Produktes auf Kosten eines anderen Produkts desselben Unternehmens.

Technik[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Im Bereich der Technik ist Kannibalisierung eine Form der Ersatzteilgewinnung. Dies kann bei Systemen der Fall sein, für die keine neuen Ersatzteile mehr beschafft werden können oder bei denen deren Beschaffung zu lange dauern würde. Häufig gilt das Verfahren der Erhaltung bzw. schnellen Wiederherstellung der Funktion einsatzwichtiger Systeme. Schwer beschaffbare Ersatzteile werden z.B. aus einem defekten Gerät entnommen oder aus einem baugleichen, temporär nicht genutzten System „entliehen“. Da dieses Verfahren einen immensen administrativen Folgeaufwand erzeugen kann, ist die Anwendung auf genau spezifizierte Szenarien beschränkt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]