Kano (Rapper)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kano (2017)
Kano (2017)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1][2]
Home Sweet Home
  UK 36Gold 09.07.2005 (11 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
London Town
  UK 14Silber 22.09.2007 (5 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
140 Grime St
  UK 48 11.10.2008 (2 Wo.)
Method to the Maadness
  UK 45 11.09.2010 (1 Wo.)
Made in the Manor
  UK 8 Silber 17.03.2016 (10 Wo.) Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/AfM-Dateien
Hoodies All Summer
  UK 8 12.09.2019 (6 Wo.)
Singles[1][2]
Typical Me
  UK 22 12.03.2005 (3 Wo.)
Routine Check (mit Mitchell Brothers & The Streets)
  UK 42 19.03.2005 (2 Wo.)
Remember Me
  UK 71 25.06.2005 (1 Wo.)
Nite Nite
  UK 25 24.09.2005 (7 Wo.)
This Is the Girl (feat. Craig David)
  UK 18 01.09.2007 (12 Wo.)
Against All Odds (mit Chase & Status)
  UK 45 21.02.2009 (4 Wo.)
Rock n Roller
  UK 44 07.11.2009 (3 Wo.)
Upside
  UK 98 04.09.2010 (1 Wo.)
Worry About You (mit Tyler James)
  UK 52 16.02.2013 (2 Wo.)
Pan-Fried (feat. Kojo Funds)
  UK 70 12.09.2019 (1 Wo.)
Teardrops
  UK 95 12.09.2019 (1 Wo.)

Kano (* 21. Mai 1985 in London, Stadtbezirk Newham, Stadtteil East Ham; bürgerlich Kane Brett Robinson) ist ein britischer Grime-Rapper. Seine Großeltern kamen als jamaikanische Einwanderer nach Großbritannien. Er war früher ein Hauptbestandteil der Londoner Musikgruppe N.A.S.T.Y. (Natural Artistic Sounds Touching You) Crew.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In seiner Jugend besuchte Kano die Langdon Gesamtschule in Newham, wo seine Mutter Lehrerin für Netball ist. Später schloss Kano ein Grafikdesignstudium an der Barking Universität ab. In seiner Jugend war er ein begeisterter Fußballspieler und spielte bereits im Alter von 13 Jahren für die Vereine Chelsea F.C., Junior Hammers und Norwich City. Doch bald beendete er seine Sportlerkarriere und wandte sich der Musik zu. Kano wurde in der britischen Grimeszene bekannter als er erste Auftritte mit N.A.S.T.Y. hatte. Danach begann Kano seine Solokarriere und arbeitete an seinem ersten Soloalbum Home Sweet Home (2005). Mit der Veröffentlichung seiner Solosingle "P's & Q's", die als 12"-Vinyl-Schallplatte erschien, feierte Kano in der Undergroundszene erstmals große Erfolge und erlangte Berühmtheit.

Auszeichnungen und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005 gewann er den MOBO Award als bester Newcomer. Außerdem bekam er von Channel U den "Best of British" Award. Zu Silvester 2005 erklärte der regierende Bürgermeister von London Ken Livingstone Kano zu einem von "Londons Helden 2005". Im Januar 2006 war Kano für einen BRIT Award nominiert für den besten Urban Act. Zusätzlich hatte er einen Gastauftritt in dem britischen Film "Rollin' with the Nines" und ist ein spielbarer Charakter im Spiel Def Jam: Icon.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • Home Sweet Home (27. Juni 2005) 679 Recordings
  • London Town (10. September 2007) 679 Recordings
  • 140 Grime Street (29. September 2008) BPM (Bigger Picture Music)
  • Method to the Maadness (2010) BPM (Bigger Picture Music)
  • Made in the Manor (2016)
  • Hoodies All Summer (2019)

Mixtapes

  • Beats & Bars (11. November 2005)
  • Kano Mixtape (14. April 2007)
  • Run the Road (featured) (24. Januar 2005)
  • MC No.1 (7. April 2008)
  • Jack Bauer (März 2010)

Singles

  • P's and Q's (12.53" Vinyl) – 2004
  • Typical Me – 2005
  • Remember Me – 2005
  • Nite Nite (feat. Leo the Lion & The Streets) – 2005
  • Brown Eyes / Signs In Life (12.53" Vinyl) – 2006
  • Buss It Up (feat. Vybz Kartel) (7.28" Vinyl) – 2006
  • This Is the Girl (feat. Craig David) 2007
  • Feel Free (feat. Damon Albarn) 2007
  • Hustler 2008
  • Against All Odds — Chase & Status feat. Kano (Februar 2009)
  • 3 Wheel-Ups (2016, UK: Silber)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b UK-Chartplatzierungen
  2. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]