Karl-Heinz Koberstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl-Heinz Koberstein
Personalia
Geburtstag 21. Dezember 1956
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
000?–1977 VfB Neukölln
1979–? SC Herford 36 (1)
FC Gütersloh
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Karl-Heinz Koberstein (* 21. Dezember 1956) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Abwehrspieler Karl-Heinz Koberstein begann seine Karriere beim VfB Neukölln in der Oberliga Berlin. Im Sommer 1979 wechselte er zum Zweitligisten SC Herford. Er feierte sein Zweitligadebüt am 19. Oktober 1979 bei der 2:3-Niederlage der Herforder bei der SG Union Solingen. Zwei Jahre später verpasste Koberstein mit seiner Mannschaft die Qualifikation für die eingleisige 2. Bundesliga. Für die Herforder absolvierte er 36 Zweitligaspiele und erzielte dabei ein Tor. Später spielte Koberstein noch für den FC Gütersloh und den FC Bad Oeynhausen und war danach Jugendtrainer beim VfL Mennighüffen und Jugendleiter beim SC Wiedenbrück.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]