Karl Ferdinand von Österreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Karl Ferdinand von Habsburg)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl Ferdinand von Österreich, Lithographie von Josef Kriehuber, 1837
Erzherzog Karl Ferdinand,Lithographie von Josef Kriehuber, 1853

Karl Ferdinand von Österreich (* 29. Juli 1818 in Wien; † 20. November 1874 in Groß Seelowitz) war der zweitälteste Sohn des Erzherzogs Karl von Österreich (1771–1847) und Henriette von Nassau-Weilburg.

Als Sohn des „Siegers von Aspern“ begann er seine militärische Karriere mit dem Infanterieregiment Nr. 57 in Brünn. Danach übernahm er das Kommando einer Brigade in Italien, danach bekämpfte er 1848 in Prag die Aufständischen.

1859 war er General in Mähren und Schlesien, 1860 wurde er nach Brünn versetzt.

Nachkommen[Bearbeiten]

1854 heiratete Karl Ferdinand die Witwe von Ferdinand Karl von Österreich-Este (1821–1849), Erzherzogin Elisabeth Franziska Maria von Österreich (1831–1903), Tochter von Joseph Anton Johann von Österreich. Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Karl Ferdinand von Österreich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien