Karlbergs BK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karlbergs BK (Karlbergs Bollklubb) ist ein schwedischer Sportverein aus Karlberg in Birkastaden, einem Gebiet in Vasastaden, Ortsteil des Stockholmer Stadtbezirks Norrmalm.

Zwischen 1928 und 1962 war der 1912 gegründete Klub mehrfach in der höchsten schwedischen Eishockey-Liga vertreten. Die Fußballmannschaft des Vereins wurde in der Saison 2011 Meister der Division 3 Norra Svealand und spielt 2012 in der Division 2 Norra Svealand.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde am 15. Mai 1912 auf einem Treffen in der Karlbergsvägen 74 in Vasastaden unter dem Namen Bollklubben 74:an gegründet. Vorübergehend nannte sich der Sportklub Widar, bevor er 1919 unter dem heutigen Namen Karlbergs Bollklubb registriert wurde. Neben der Herren-Fußballmannschaft betrieb der Verein zwischen 1981 und 1988 auch eine Damenmannschaft. Zudem besteht eine Jugendabteilung.

Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Eishockey-Mannschaft spielte mehrere Jahre in der höchsten Liga Schwedens, zuerst in der Saison 1928/1929 und zuletzt 1961/1962. In den Elitserien erreichte sie in der Saison 1928/29 mit dem vierten Rang ihre beste Platzierung. Mit dem dritten Platz 1938/39 gelang ihr der größte Erfolg in der Svenska serien i ishockey. In der neuen Division 1 belegte sie 1944/45 und 1945/46 jeweils den dritten Rang der Gruppe Nord. 1961/62 stieg die Mannschaft als letztplatzierte mit lediglich einem Punkt aus vierzehn Spielen ab.

In der Schwedischen Eishockeymeisterschaft erreichte die Mannschaft mehrfach das Viertelfinale und viermal das Halbfinale:

Ihre Spiele trug die Mannschaft in der Multifunktionsarena Hovet aus. Von 1960 bis 1962 spielte der zweimalige Nationalmannschaftsspieler Benny Söderling für Karlbergs BK.

Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Fußballspiele bestreitet Karlbergs BK im Stadion Kristinebergs IP im Stockholmer Stadtbezirk Kungsholmen. 1999 noch fünftklassig in der „Stockholm Mellersta“, verbesserte sich die Herrenfußballmannschaft kontinuierlich und steht 2012 erstmals in der zweiten Division[2] „Norra Svealand“:

Stadion Kristinebergs IP, in dem Karlbergs BK seine Fußballspiele bestreitet

2012 - Division II, Norra Svealand
2011 - Division III, Norra Svealand
2010 - Division III, Norra Svealand
2009 - Division III, Norra Svealand
2008 - Division III, Norra Svealand
2007 - Division IV, Stockholm Mellersta
2006 - Division IV, Stockholm Mellersta
2005 - Division IV, Stockholm Mellersta
2003 - Division IV, Stockholm Mellersta
2002 - Division IV, Stockholm Mellersta
2001 - Division IV, Stockholm Mellersta
2000 - Division IV, Stockholm Mellersta
1999 - Division V, Stockholm Mellersta[3] [4]

Zwischen 1965 und 1966 spielte der spätere Erstligaspieler Jörgen Bengtsson für die zu dieser Zeit drittklassige Mannschaft. Ein weiterer späterer Spieler der Fotbollsallsvenskan, Claes Marklund, wurde seit Anfang der 1960er-Jahre in der Jugendabteilung von Karlbergs BK ausgebildet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Svenskfotboll.se Zusammensetzung der Divisionen 2, mit Karten, 2012.
  2. Sweden Final Tables - Clas Glenning. Abgerufen am 28. Januar 2011.
  3. GAIS - Lagfacta - Karlbergs BK. Archiviert vom Original am 29. September 2012. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gais.se Abgerufen am 28. Januar 2011.
  4. Karlbergs BK – Fotboll – everysport.com. Abgerufen am 28. Januar 2011.