Kategorie:Byzantinisches Bauwerk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georeferenzierung Karte mit allen Seiten: OSM (+1, +2, ++), Google (+1, +2, ++) oder Bing (+1, +2, ++)

Die Byzantinische Kunst nahm im mittel- und westeuropäischen Raum selbst keine zentrale Rolle in der Baugeschichte ein. Ihre große Leistung ist die Vermittlung zwischen ihren Vorgängerkulturen, der griechischen und römischen Antike mit ihren zeitgenössischen Nachbarn, der arabisch-islamischen Welt und des europäischen Mittelalters sowie ihre Rolle für ihre beiden Nachfolger, die Kunst des christlich-orthodoxen Osteuropa sowie der osmanischen Türkei.

Der Einfluss der byzantinischen Kunst erstreckt sich von den frühchristlichen Bauten der späten römischen Antike über das ganze Mittelalter bis in die Gegenwart. Das Zentrum des Reichs war Konstantinopel, von der christlichen Neugründung 330 bis zur türkischen Eroberung 1453. Das mit Abstand bekannteste byzantinische Bauwerk ist die ehemalige Kathedrale von Konstantinopel, die Hagia Sophia.

Unterkategorien

Es werden 2 von insgesamt 2 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:
In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)

K

R