Katharina Reschke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Katharina Reschke (* 1968 in Mülheim an der Ruhr) ist eine deutsche Autorin für Bücher und Drehbücher. Sie lebt seit einigen Jahren in Berlin-Friedrichshain und zeitweilig in San Francisco.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katharina Reschke hat einen Magister in Literatur und Sprachen (Germanistik, Französisch und Italienisch) an der Universität zu Köln erworben, lebt und arbeitet seit 1999 als Autorin in Berlin und schreibt für Kinder ebenso wie Erwachsene.

Als Drehbuchautorin schrieb Katharina Reschke u. a. die Kinofilme Hanni & Nanni und Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland, den TV-Film Charlottes Welt - Geht nicht gibt's nicht- eine freie Adaption des gleichnamigen Romans von Susanne Fröhlich - sowie zahlreiche Drehbücher für Fernsehserien.

Für das Drehbuch zum Sandmännchen-Kinofilm, das sie zusammen mit Jan Strathmann schrieb, gewann sie 2008 den Hessischen Filmpreis in der Kategorie Drehbuch und wurde 2009 für den Deutschen Animationsdrehbuchpreis nominiert. 2012 wurde das Drehbuch mit dem Kindertiger ausgezeichnet.

Für ihre Serie Vorsicht – keine Engel! wurde sie 2003 für den Erich Kästner-Fernsehpreis sowie den Goldener Spatz nominiert.

Im Herbst 2012 erschien Katharina Reschkes erstes Kinderbuch unter dem Titel Roxy Sauerteig – Das 4. Obergeheimnis links im Baumhaus Verlag. Weitere Werke folgten. Anlässlich des Erscheinens ihres Debüts für Erwachsene Tausche Leben – suche Glück meinte die Autorin in einem Interview im Tagesspiegel, sie „liebe spekulative Fiktion“ und wolle ihre „Leserinnen und Leser gerne in eine fremde Welt entführen, die neu und spannend für sie ist“.[1]

Reschke ist zudem als Jury-Mitglied, Dramaturgin und Dozentin für Festivals, Förderungen und andere Institutionen tätig.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werkübersicht (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Roxy Sauerteig – Das 4. Obergeheimnis links, Baumhaus Verlag 2012
  • Roxy Sauerteig – Alles löst sich in Luft auf, Baumhaus Verlag 2013
  • Morlot – Detektive schlafen nie, Boje Verlag 2014
  • Roxy Sauerteig – Gib Affen keinen Zucker!, Baumhaus Verlag 2015
  • Björn, das Büffelschaf, Boje Verlag 2016
  • Pia und Poppy und der verschwundene Professor, CBJ Verlag 2020
  • Pia und Poppy und das Rätsel um den Seelöwen, CBJ Verlag 2021
  • Doodel-di-doo - Der verrückte Schreibkritzel-Spaß, Arena Verlag 2021
  • Tausche Leben - suche Glück, Fischer Verlag 2021
  • Träume sind wie wilde Tiger, CBJ Verlag 2022

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Corinna von Bodisco: Interview mit Katharina Reschke im Ressort Leute / Nachbarschaft, Tagesspiegel, 28. Oktober 2021.