Katrin Stangl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katrin Stangl (* 1977 in Filderstadt) ist eine deutsche Autorin, Illustratorin, Grafikerin und Künstlerin.

Stangl studierte Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und war Meisterschülerin des Künstlers Volker Pfüller.[1] Unterstützt wurde ihre Arbeit bei dem brasilianischen Holzschneider José F. Borges durch ein Stipendium des DAAD.

Katrin Stangl erhielt den Gestalterpreis 2001 der Büchergilde Gutenberg für die Illustration des Romans Fahrenheit 451 von Ray Bradbury.[2] Im Jahr 2005 erhielt sie den Birknerpreis für ihre Illustrationen.[3]

2010 wurde ihr das 5. Troisdorfer Bilderbuchstipendium für Stark wie ein Bär zugesprochen.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie auf www.grafikbrief.de, abgerufen am 2. Juni 2008
  2. Gestalterpreis der Büchergilde Gutenberg, abgerufen am 22. April 2012.
  3. Meisterschülerin mit Gefühl. Artikel zum Birknerpreis, am 10. Februar 2005, auf der Website der Leipziger Internetzeitung abgerufen am 22. April 2012.