Keep of Kalessin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Keep of Kalessin
Keep of Kalessin live 2011
Keep of Kalessin live 2011
Allgemeine Informationen
Genre(s) Black Metal, Progressive Metal, Extreme Metal
Gründung 1994
Website www.keepofkalessin.no
Gründungsmitglieder
Ghash
Arnt Ove „Obsidian Claw“ Gronbech
Øyvind „Warach“ Westrum
Vegar „Vyl“ Larsen
Aktuelle Besetzung
Gesang, Guitarre
Arnt Ove „Obsidian Claw“ Gronbech
Bass
Robin „Wizziac“ Isaksen
Schlagzeug
Wanja „Nechtan“ Gröger
Ehemalige Mitglieder
Gesang
Attila Csihar
Schlagzeug
Kjetil-Vidar „Frost“ Haraldstad
Gesang
Torbjørn "Thebon" Schei
Schlagzeug
Vegar „Vyl“ Larsen

Keep of Kalessin ist eine Metal-Band aus Norwegen. Der Bandname bezieht sich auf Kalessin, den ältesten Drachen in den Romanen des Erdsee-Zyklus von Ursula K. Le Guin.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keep of Kalessin wurde 1994 von Arnt Ove „Obsidian Claw“ Gronbech und Ghash unter dem Namen „Ildskjaer“ in Trondheim gegründet. Die Band vereint Elemente aus Black- und Power Metal. Wenig später schlossen sich Vyl und Warach der Band an. Der Erdsee-Zyklus von Ursula K. Le Guin diente nicht nur als Vorlage für den Bandnamen, sondern inspirierte die Band auch in ihrem musikalischen Schaffen.

Im Jahr 1995 nahmen sie ihre erste Demo Skygger av sorg auf, die sich nur sehr spärlich verkaufte. Die Band erhielt einen Vertrag mit dem italienischen Label Avantgarde Music. Ihr Debütalbum Through Times and War erschien im Jahre 1997.

Bassist Wizziac auf dem Metal Mean Festival in Méan, Belgien, am 20. August 2011

Ihr zweites Album Agnen: A Journey Through the Dark wurde ebenfalls in den Brygga Studios aufgenommen. 2006 erschien das dritte Studioalbum Armada bei der schwedischen Plattenfirma Tabu Recordings. Anfang 2008 unterschrieben Keep of Kalessin bei Nuclear Blast. Kurz darauf wurde das vierte Studioalbum Kolossus veröffentlicht. Ende 2008 tourte die Band im Vorprogramm von Morbid Angel, Kataklysm und Marduk.

2010 nahm die Band mit dem Song Dragontower am Melodi Grand Prix, dem norwegischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest, teil. In diesem Song sind keine Black-Metal-Elemente zu finden, die Fans der Band reagierten überwiegend negativ auf diesen Song.[1] Das zugehörige Album Reptilian bezeichnete die Band, einem Sticker auf dem Albumcover zufolge, als Epic Extreme Metal. Reptilian war das letzte Album mit Thebon als Sänger. Obsidian übernahm Gesang und Gitarre, und Keep of Kalessin fungierten als Trio.

2015 wurde das 6. Studioalbum Epistemology veröffentlicht, welches einen weitaus melodischeren Gesang aufweist als seine Vorgänger.

Im März 2019 wurde Nechtan von der deutschen Band Craving Schlagzeuger bei Keep of Kalessin.[2]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[3]
Kolossus
  NO 19 24/2008 (1 Wo.)
Reptilian
  NO 2 20/2010 (3 Wo.)

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997: Through Times of War
  • 1999: Agnen – „A Journey Through the Dark“
  • 2006: Armada
  • 2008: Kolossus
  • 2010: Reptilian
  • 2015: Epistemology

Sonstige Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: Skygger av sorg (Demo)
  • 2003: Reclaim (MCD)
  • 2010: The Dragontower (Single)
  • 2011: The Divine Land (2011 Edit) (Single)
  • 2013: Introspection (EP)
  • 2016: Heaven of Sin (EP)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Keep of Kalessin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fan-Reviews auf metal-archives.com
  2. Nechtan Drummer: Nechtan - Keep of Kalessin
  3. Chartplatzierungen: NO