Kenji Haneda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kenji Haneda
Kenji Haneda.jpg
Personalia
Geburtstag 1. Dezember 1981
Geburtsort IchikawaJapan
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
1991–1993 Grundschule Shioyaki
1994–1996 Mittelschule Myōden
1997–1999 Oberschule Funabashi
1999 → Urawa Red Diamonds (Leihe)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2008 Kashima Antlers 19 (2)
2007–2008 → Cerezo Osaka (Leihe) 57 (1)
2009–2010 Cerezo Osaka 70 (1)
2011–2012 Vissel Kobe 6 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001 Japan U-20
Stationen als Trainer
Jahre Station
2015–2016 Cerezo Osaka (Co-Trainer)
2016–2020 Kashima Antlers (Co-Trainer)
2020– Matsumoto Yamaga FC (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Kenji Haneda (jap. 羽田 憲司, Haneda Kenji; * 1. Dezember 1981 in Ichikawa, Präfektur Chiba) ist ein japanischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haneda begann mit dem Fußball während seiner Grundschulzeit wo er in der Mannschaft der Grundschule Shioyaki spielte und dann in der der Mittelschule Myōden. Anschließend besuchte er die in der Nachbargemeinde liegende Oberschule Funabashi, die bereits mehrere Profifußballer hervorgebracht hat. In seinem letzten Schuljahr war er mit einer Sondererlaubnis in der Mannschaft des Erstligisten Urawa Red Diamonds. Nach seinem Schulabschluss wurde er 2000 von den Kashima Antlers unter Vertrag genommen, 2007 an Cerezo Osaka ausgeliehen, sowie 2009 übernommen und beendete 2012 seine Spielerkarriere bei Vissel Kōbe.[1]

Mit der japanischen Nationalmannschaft qualifizierte er sich für die Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2001.

Seit 2013 arbeitet er als Coach bei Cerezo Osaka, zuerst an deren Fußballschule, 2014 für deren U-18-Mannschaft und seit 2015 als ein Coach der Herrenmannschaft.[2] Von 2016 bis 2020 war er in gleicher Funktion bei den Kashima Antlers.

Errungene Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MF羽田憲司選手現役引退のお知らせ. Vissel Kobe, 26. Januar 2013, abgerufen am 21. September 2015 (japanisch).
  2. 羽田 憲司. (Nicht mehr online verfügbar.) Cerezo Osaka, ehemals im Original; abgerufen am 21. September 2015.@1@2Vorlage:Toter Link/www.cerezo.co.jp (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.