Kerobokan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Koordinaten: 8° 40′ S, 115° 10′ O Kerobokan ist eine Stadt an der südwestlichen Küste der indonesischen Insel Bali.

Sie liegt circa 10 Kilometer westlich der Hauptstadt Denpasar und nördlich der „verwestlichten“ Tourismusorten Seminyak, Legian und Kuta. Sie gehört zur Provinz Badung.

Kerobokan ist vor allem durch ein Gefängnis und die vielen Reisfeldplantagen bekannt.