Khaldoon Al Mubarak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Khaldoon Al Mubarak auf dem Weltwirtschaftsforum (2007).

Khaldoon Khalifa Al Mubarak[1] (arabisch خلدون المبارك, DMG Ḫaldūn al-Mubārak; * 1975[2][3][4] in Abu Dhabi) ist ein Unternehmer aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Al Mubarak wurde in Abu Dhabi geboren, wuchs aber in den Vereinigten Staaten auf, wo er ein Diplom in Wirtschaftswissenschaft (Economics and Finance) von der Tufts University in Boston erhielt.[2][5]

Al Mubarak befasst sich als Geschäftsmann vorwiegend mit Bauausführung und Immobilienwirtschaft.[6] Seinen ersten Arbeitsplatz hatte er als Verkaufsleiter der Abu Dhabi National Oil Company.[7] Anschließend stellte ihn die UAE Offsets Group ein, innerhalb des Unternehmens konnte er einige wichtige Positionen einnehmen.[5] Seitdem ist er außerdem Vize-Vorsitzender von Dolphin Energy sowie CEO der Mubadala Development Company, der staatlichen Aktiengesellschaft von Abu Dhabi. Das Unternehmen besitzt unter anderem Anteile an Ferrari,[8][5] AMD,[5] der Carlyle Group und General Electric.[9][10] 2005 wurde er zum Vizevorstand der abu-dhabischen Leasing-Firma Oasis International Leasing ernannt.[11] Durch seine Position bei Mubadala Development ist er zudem einer der Vorstandschefs des Diabetes Center vom Imperial College London (ICLDC), das 2006 in Abu Dhabi eröffnet wurde,[12] Vizevorsitzender von Piaggio Aero[13] und Vize-Vorstandsvorsitzender von LeasePlan.[14] Er ist in vielen Boards of Directors vertreten, beispielsweise von ALDAR Properties, der Emirates Foundation oder der First Gulf Bank.[15] Während der Reform der abu-dhabischen Regierung im Jahr 2006 wurde Al Mubarak zum Chairman der Executive Affairs Authority und Mitglied des Exekutivrat des Emirats von Abu Dhabi.[16][17]

Seit dem Aufkauf Manchester Citys der Abu Dhabi United Group im September 2008 ist Al Mubarak zudem Vorsitzender dieses Fußballclubs.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NYU to Open Campus in Abu Dhabi. In: NYU Today. 21, Nr. 4. Abgerufen im 28. Dezember 2008.
  2. a b Barney Gimbel: The richest city in the world. In: CNN Money. CNN. 12. März 2007. Abgerufen am 16. Februar 2009.
  3. Mike Norrish: Manchester City manager Mark Hughes is a 'gem', says the club's new owner. In: The Daily Telegraph. Telegraph Media Group. 23. September 2008. Abgerufen am 16. Februar 2009.
  4. Landon Thomas Jr.: The Suave Public Face of Abu Dhabi’s Billions. In: The New York Times, The New York Times Company, 31. Oktober 2008. Abgerufen im 16. Februar 2009. 
  5. a b c d Anil Bhoyrul: Mubadala boss poised to take helm at Man City. In: Arabian Business. ITP Publishing Group. 18. September 2008. Abgerufen am 13. Oktober 2010.
  6. Corporate Info – Khaldoon Al Mubarak. Manchester City F.C.. Abgerufen am 13. Oktober 2010.
  7. David Cushnan: Khaldoon Al Mubarak is Abu Dhabi’s man of sport. In: SportsPro. 20. Juli 2009. Abgerufen am 21. Oktober 2009.
  8. Khaldoon Khalifa Al Mubarak. In: Mubadala. Abgerufen am 12. Juli 2012. 
  9. Thomas Heath: Pair of Proposals Take Aim at Carlyle Group. In: Washington Post. Katharine Weymouth. 15. Februar 2008. Abgerufen am 22. September 2008.
  10. GE & Mubadala Partnership. General Electric. Archiviert vom Original am 15. März 2009. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ge.com Abgerufen am 16. Februar 2009.
  11. Lara Lynn Golden: Khaldoon Khalifa Al Mubarak appointed Oasis Leasing Vice Chairman. In: AMEinfo.com. AME Info. 7. Mai 2005. Archiviert vom Original am 26. September 2008. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ameinfo.com Abgerufen am 22. September 2008.
  12. Imperial College London and UAE Development Agency launch world-class diabetes centre in Abu Dhabi. Imperial College London. 14. August 2006. Archiviert vom Original am 24. September 2006. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www1.imperial.ac.uk Abgerufen am 17. Oktober 2009.
  13. Khaldoon Mubarak, CEO, Mubadala Development Company. CNN. 28. September 2007. Abgerufen am 17. Oktober 2009.
  14. Chris Bailey: Plans take shape at City. In: Manchester Evening News. 19. September 2008. Abgerufen am 17. Oktober 2009.
  15. Chris Bailey: Plans take shape at City. In: Manchester Evening News. 19. September 2008. Abgerufen am 13. Oktober 2010.
  16. John Defterios: Two trips, one new program. CNN. 2.0 September 2008. Abgerufen am 17. Oktober 2009.
  17. Abu Dhabi govt restructuring to spur efficiency. In: Khaleej Times. 6. März 2006. Abgerufen am 17. Oktober 2009.