KiKA-Figuren in Erfurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die KiKA-Figuren in Erfurt sind Plastiken bekannter Figuren aus dem Bereich der Kindermedien, die in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt aufgestellt sind. Die Idee zur Aufstellung der Figuren geht zurück auf das zehnjährige Jubiläum des Kinderkanals im Jahr 2007.[1]

Die Figuren sind beliebte Fotomotive, aber auch Ziele von Vandalismus,[2] und sollen für den Kindermedienstandort Thüringen werben.[3]

Foto Figur(en) Standort Aufstellungs­datum Künstler Beschreibung
Bernd das Brot neben dem Rathaus Bernd das Brot neben dem Rathaus am Rande des Fischmarkts
(Karte)
08. Juli 2007 Frank Meyer
Thomas Lindner
Die Plastik Bernd das Brot wurde als erste Figur im Juli 2007 neben dem Erfurter Rathaus aufgestellt. 2009 wurde er entführt und tauchte erst Tage später wieder auf.
Das Sandmännchen auf der Bank an der Rathausbrücke Sandmännchen Kreuzgasse hinter der Krämerbrücke Oktober 2008 Christian Paschold Das Sandmännchen wurde 2008, als zweite Figur nach Bernd dem Brot, auf einer Bank bei der Rathausbrücke aufgestellt. Wegen der Umbauarbeiten der Rathausbrücke zog das Sandmännchen in die Kreuzgasse (gleich hinter der Krämerbrücke). Dort bleibt es nun.[4]
Maus und Elefant auf dem Anger Maus und Elefant auf dem Anger
(Karte)
Mai 2009 Frank Meyer (Maus)
Thomas Lindner (Elefant)
Die bekannte Maus und der blaue Elefant sind auf dem Anger zu finden. Der frühere Standort war auf der Insel hinter der Rathausbrücke beim Sandmännchen.
Die schwarz-gelb gestreifte Tigerente in der Schlösserstraße Tigerente in der Schlösserstraße
(Karte)
Mai 2009 Thomas Lindner Die gestreifte Tigerente steht in der Schlösserstraße südlich des Fischmarkts.
Tabaluga auf einem Felsen sitzend am Rande des Hirschgartens vor der Staatskanzlei Tabaluga vor der Staatskanzlei
(Karte)
Juli 2009 Thomas Lindner Der grüne Drache Tabaluga findet sich im Nordosten des Hirschgartens vor der Thüringer Staatskanzlei.
Käpt’n Blaubär und Hein Blöd in ihrem Kahn auf der Gera Käpt’n Blaubär und Hein Blöd in der Gera nahe der Schlösserbrücke
(Karte)
September 2009 Frank Meyer In ihrem Kahn auf dem Breitstrom der Gera sitzen der durchs Fernrohr schauende Käpt’n Blaubär und der rudernde Hein Blöd.
Das blaue Kikaninchen auf dem Spielplatz Kikaninchen auf dem Spielplatz hinter der Krämerbrücke
(Karte)
Oktober 2010 Das Kikaninchen steht auf dem neu geschaffenen Spielplatz hinter der Krämerbrücke.
Rabe Rudi und der sprechende Koffer am Flughafen Erfurt-Weimar Rabe Rudi und der sprechende Koffer am Haupteingang des Flughafens Erfurt-Weimar
(Karte)
April 2012 Thomas Lindner Rabe Rudi saß seit 2012 mit seinem Koffer auf einem Gepäckwagen in der Abfertigungshalle des Flughafens Erfurt-Weimar. Inzwischen steht er direkt am Haupteingang.
Der Goldene Spatz vor dem F1 Goldener Spatz Einkaufszentrum F1/CineStar
(Karte)
07. Juni 2012 Frank Meyer Der Goldene Spatz als Symbolfigur des gleichnamigen Kinder-Medien-Festivals steht am Einkaufszentrum F1/Kino CineStar.
Pittiplatsch an der Erfurter Rathausbrücke Pittiplatsch an der Rathausbrücke
(Karte)
14. November 2017 Der Kobold Pittiplatsch sitzt seit 2017 auf einer Bank auf der renovierten Rathausbrücke.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Käpt’n Blaubär und Hein Blöd erobern die Gera. erfurt.de, 23. September 2009, abgerufen am 30. Juni 2014.
  2. Iris Pelny: Kika-Figuren werden Opfer aggressiver Liebesbeweise. thueringer-allgemeine.de, 7. August 2010, abgerufen am 30. Juni 2014.
  3. Kikaninchen verstärkt Sandmann und Co in Erfurter Innenstadt. thueringer-allgemeine.de, 18. Oktober 2010, abgerufen am 30. Juni 2014.
  4. Kleiner Kobold Pittiplatsch thront auf Erfurts nagelneuer Rathausbrücke. (thueringer-allgemeine.de [abgerufen am 15. November 2017]).
  5. Kleiner Kobold Pittiplatsch thront auf Erfurts nagelneuer Rathausbrücke. (thueringer-allgemeine.de [abgerufen am 15. November 2017]).