Kim Sung-soo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kim Sung-soo
Hangeul 김성수
Hanja 金承洙
Revidierte Romanisierung Gim Seong-su
McCune-Reischauer Kim Sŏngsu
siehe auch: Koreanischer Name
Kim Sung-soo

Kim Sung-soo (* 23. Mai 1975) ist ein südkoreanischer Schauspieler und TV-Moderator.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem er seine Karriere als Model begonnen hatte, debütierte Kim als Schauspieler in der Tokusatsu-Serie Vectorman und dem Erotikfilm The Sweet Sex and Love. Danach spielte er in den Filmen The Red Shoes,[1] und R2B: Return to Base,[2] sowie in Fernsehserien wie z.B. Full House, My Precious You,[3][4] More Charming by the Day und My Lover, Madame Butterfly[5] mit. 2009 hatte er sein Theaterdebüt im Schauspiel Mom, Do You Want to Go on a Trip?[6][7]

In den letzten Jahren trat Kim auch in verschiedenen Varietéshows auf. Kim war ein Teilnehmer der in Südkorea populären Reality Show Invincible Baseball Team, sowie der Host der Talk Show Win Win von 2010. Er war auch Gastgeber der Fashion-Sendung Homme, der Bowling-Show Lucky Strike 300 und der Kochshow Noodle Myeongga.[8]

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1999: Hero Vectorman: Counterattack of the Evil Empire
  • 2003: The Sweet Sex and Love
  • 2005: The Red Shoes
  • 2006: Monopoly
  • 2008: Hellcats
  • 2010: California High Noon (Kurzfilm)
  • 2012: R2B: Return to Base

TV-Serien[Bearbeiten]

  • 1999: Vectorman: Warriors of the Earth 2
  • 2004: Say You Love Me
  • 2004: Full House
  • 2004: Stained Glass
  • 2005: Lawyers
  • 2006: My Beloved Sister
  • 2007: Bad Love
  • 2008: My Precious You
  • 2010: More Charming by the Day
  • 2010: The Slave Hunters (Cameo-Auftritt)
  • 2012: Suspicious Family
  • 2012: My Lover, Madame Butterfly

Theater[Bearbeiten]

  • Mom, Do You Want to Go on a Trip? (2009)

Varieté[Bearbeiten]

  • Star N the City: Kim Sung-soo in London (XTM, 2009)
  • Invincible Saturday: Invincible Baseball Team (KBS2, 2009)
  • Homme 1.0 (XTM, 2009) - MC
  • Family Outing (SBS TV, episode 79-80, 2010) - Guest
  • Win Win (KBS2, 2010) - MC
  • Homme 2.0 (XTM, 2010) - MC
  • Lucky Strike 300 (XTM, 2010) - MC
  • Saturday Night Live Korea (tvN, 14. Januar 2012) - Ep 7 host[9]
  • Noodle Myeongga (Olive TV, 2012) - MC
  • Running Man (SBS TV, episode 76-77, 2012) - Guest
  • Master Chef Korea Celebrity (Olive TV, 2013)

Auftritte in Musikvideos[Bearbeiten]

  • 추억은 시간이 지운다 (Youme, 2005)
  • Never Ending Story (Boohwal, 2002)

Diskografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2010: MBC Entertainment Awards: Top Excellence Award, Actor in a Sitcom/Comedy (More Charming by the Day)
  • 2009: Style Icon Awards: Male Cyon New Chocolate Fashionista
  • 2008: Jewelry Awards: Ruby Award
  • 2007: Korean Model Awards: Model Star Award, Fashionmodel
  • 2004: SBS Drama Awards: New Star Award (Say You Love Me)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. K-FILM REVIEWS: 분홍신 (The Red Shoes). In: Twitch Film. 10. November 2005. Abgerufen am 17. Dezember 2012.
  2. Jin-ho Lee: R2Bs Kim Sung Soo – "Rain Doesn’t Seem to be Adjusting to Military Life Well". In: enewsWorld. 14. Juli 2012. Abgerufen am 18. November 2012.
  3. Jean Oh: Youthful drama targets weekend audience. In: The Korea Herald via Hancinema. 2. Oktober 2008. Abgerufen am 20. April 2013.
  4. Actor Kim Sung-su Vows to Give All to Acting. In: KBS Global. 1. April 2009. Abgerufen am 2. Juli 2013.
  5. Su-mi Jeon: Kim Sung Soo to Return to Television with My Love, Madame Butterfly. In: enewsWorld. 26. September 2012. Abgerufen am 17. Dezember 2012.
  6. Two heart-warming plays with brilliant casting (가을소나타 & 엄마, 여행갈래요?). In: News Culture. Abgerufen am 17. Dezember 2012.
  7. Lynn Kim: Kim Sung-su wraps up Japan fan meeting in success. In: 10Asia. 30. November 2009. Abgerufen am 17. Dezember 2012.
  8. KIM Sung-su. In: Korean Film Council. Abgerufen am 17. Dezember 2012.
  9. 김성수 "내 생애 마지막 '벡터맨' 되겠다" 파격변신 예고. In: Osen. 10. Januar 2010. Abgerufen am 17. Dezember 2012.
  10. Min-ji Choi: Kim Sung Soo Makes Singing Debut. In: enewsWorld. 15. September 2011. Abgerufen am 17. Dezember 2012.
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Kim ist hier somit der Familienname, Sung-soo ist der Vorname.