Kiyoshi Ōkuma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kiyoshi Ōkuma
Kiyoshi Okuma2011.jpg
Kiyoshi Ōkuma (2012)
Personalia
Geburtstag 21. Juni 1964
Geburtsort Präfektur SaitamaJapan
Größe 178 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
1980–1982 Saitama Urawa Minami High School
1983–1986 Chūō-Universität
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1987–1992 Tokyo Gas
Stationen als Trainer
Jahre Station
1994–2001 FC Tokyo
2002–2005 Japan U-20
2010–2011 FC Tokyo
2014 Omiya Ardija
2015–2016 Cerezo Osaka
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Kiyoshi Ōkuma (jap. 大熊 清, Ōkuma Kiyoshi; * 21. Juni 1964 in der Präfektur Saitama) ist ein ehemaliger japanischer Fußballspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ōkuma erlernte das Fußballspielen in der Schulmannschaft der Saitama Urawa Minami High School und der Universitätsmannschaft der Chūō-Universität. Seinen ersten Vertrag unterschrieb er 1987 bei Tokyo Gas (heute: FC Tokyo). Er spielte dort von 1987 bis 1992 und war später von 1994 Trainer dieser Mannschaft. 1998 wurde er mit dem Vereine Meister der Japan Football League und stieg in die J2 League auf. 1999 wurde er mit dem Vereine Vizemeister der J2 League und stieg in die J1 League auf. Von 2002 bis 2005 trainierte Ōkuma die U-20-Juniorinnennationalmannschaft. 2010 kehrte er nach FC Tokyo zurück. 2010 stieg er mit dem Vereine in die J2 League ab. Ein Jahr später feierte er mit Tokyo die Meisterschaft der Zweiten Liga und stieg direkt wieder in die J1 auf. 2011 gewann er mit dem Vereine den Kaiserpokal.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]