Klaus J. Stöhlker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klaus Jürgen Stöhlker (* 8. Juli 1941 in Ludwigshafen am Rhein) ist ein deutscher und schweizerischer PR-Berater, Journalist, Redaktor, Publizist und Unternehmer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stöhlker wuchs in einer Beamtenfamilie mit zwei Geschwistern in Ludwigshafen am Rhein auf. Er machte das Abitur und arbeitete dann als Fernsehjournalist beim Südwestfunk Baden-Baden und als Redaktor der Neuen Rhein-Ruhr Zeitung. 1970 kam er als Unternehmensberater in die Agentur Farner nach Zürich. 1982 gründete er in Zollikon ein eigenes Unternehmen für Beratung, Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmensstrategie. Er publizierte und kommentierte regelmässig in Schweizer Medien.[1][2] Der parteilose Stöhlker macht für sich geltend, der Erfolg der Schweizerischen Volkspartei basiere auf der Befolgung der Regeln seines Anfang der 80er-Jahre für die Partei verfassten «Wahlkampf-Fibel von A bis Z».[3]

2003 übergab er die Geschäftsführung seiner Firma seinen Söhnen Fidel und Raoul und verblieb nur noch im Verwaltungsrat. Er gehört auch dem Schweizer Schriftsteller-Verband an.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist verheiratet mit der Schweizerin Paula Vogel aus Unterbäch VS und lebt in Zollikon bei Zürich.[4]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bedrohte Schweiz - wohin? Utzinger/Stemmle, Rieden bei Baden, 1995. ISBN 3-908688-20-5
  • Wahlkampf von A bis Z. Utzinger/Stemmle, Rieden bei Baden, 1997. ISBN 3-908688-24-8
  • Wer richtig kommuniziert, wird reich. PR als Schlüssel zum Erfolg. Redline, Zürich, 2001. ISBN 978-3-86881-449-1
  • Schweiz im Blindflug. Das Ende der letzten Staatsutopie. Orell Füssli, Zürich, 2002. ISBN 3-280-05005-7
  • Adieu la Suisse - Good morning Switzerland. Orell Füssli, Zürich, 2003. ISBN 3-280-06007-9
  • Denken Reden Handeln. Für Euro-Kommunikation gegen US-Marketing. Orell Füssli, Zürich, 2005. ISBN 3-280-05119-3
  • Föhnsturm über der Schweiz. Klaus J. Stöhlkers Kolumnen in der Südostschweiz. Südostschweiz, 2013. ISBN 978-3-90606-408-6
  • Hat die Wirtschaft ein Gewissen? Ein Streitgespräch über Ethik und Markt. (mit Thomas Gröbly) Versus, Zürich, 2014. ISBN 978-3-03909-222-2

Audio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Denken - Reden – Handeln. Euro-Kommunikation gegen US-Marketing. Hörbuch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1] Stöhlker und Schawinski im Tagesanzeiger
  2. [2] Klaus J. Stöhlker im Tagesanzeiger
  3. [3] Klaus J. Stöhlker als PR-Profi in der Bilanz
  4. [4] Stöhlker auf inettools.ch