Klipsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des Unternehmens

Klipsch Audio Technologies ist ein Lautsprecherhersteller in den USA. Das Unternehmen wurde 1946 von Paul Klipsch in Hope (Arkansas) als Klipsch and Associates gegründet. Die Firma stellt sowohl Lautsprecher für den Heimgebrauch als auch professionelle PA-Beschallungsanlagen her, zudem gibt es Kopfhörer von Klipsch.

Die erste Konzeption bestand in dem legendären "Klipsch-Eckhorn", welches kürzlich sein 70. Jubiläum durch eine limitierte Auflage feierte. Mit lediglich 100 Watt war es damals möglich, Frequenzen jenseits der 50 Hz und mit einem unerreichten Schalldruck zu erleben, was auch heute nur selten erreicht wird.

Zu Bekanntheit gelangte das Unternehmen vor allem durch seine verschiedenen Hornlautsprecher (Klipschhorn, Belle, La scala, Cornwall, Chorus I und II, Forte I und II, Heresy I, II und III, KLI-30).

Im Januar 2010 wurde Klipsch von Audiovox gekauft, wird als Markenname jedoch weiterhin verwendet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.kopfhoerertest.net/news/kopfhoerer-hersteller-klipsch-uebernommen-3665/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Klipsch Audio Technologies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien