Kolonie Aden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge der Kolonie Aden von 1937 bis 1963
Kolonie Aden mit zugehörigen Inseln
Kolonie Aden nach einer zeitgenössischen Karte (1922)

Die Kolonie Aden war von 1937 bis 1963 Kronkolonie des Britischen Weltreichs und bestand aus der südarabischen Hafenstadt Aden und ihrer Umgebung. Von 1839 bis 1932 war das 121 km² große Gebiet als Niederlassung Aden Teil der Präsidentschaft Bombay und dann noch bis 1937 unmittelbar Britisch-Indien unterstellt. Im Hinterland der Kolonie Aden befand sich das Protektorat Aden.

Der Kolonie waren auch einige in größerer Entfernung gelegene Inseln unterstellt:

Am 18. Januar 1963 wurde sie als Staat Aden Teil der Südarabischen Föderation.

Gouverneure der Kolonie Aden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 12° 48′ 0″ N, 45° 2′ 0″ O