Koritnica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Koritnica
Coritenza (deutsch Koritnich)
Lage der Koritnica in Slowenien

Lage der Koritnica in Slowenien

Daten
Lage Julische Alpen, Slowenien
Flusssystem Soča
Abfluss über Soča → Adria
Quelle Mangart
Quellhöhe 1450 m
Mündung bei Bovec in die SočaKoordinaten: 46° 19′ 48″ N, 13° 34′ 32″ O
46° 19′ 48″ N, 13° 34′ 32″ O

Mittelstädte Bovec

Die Koritnica (italienisch Coritenza, deutsch Koritnich) ist ein Wildwasserfluss in den Julischen Alpen im Nordwesten von Slowenien, der in die Soča mündet.

Die Quelle der Koritnica liegt in etwa 1450 Metern Höhe unterhalb des Mangart-Gipfels. Entlang eines Teils des Flusses führt die Predilpassstraße von der italienischen Grenze in Richtung Bovec. Nach schweren Unwettern im November 2000 verwüstete ein Erdrutsch Teile der Straße und des Dorfes Log pod Mangrtom an der Koritnica. Auf dem Weg den Pass hinunter passiert die Koritnica das Festungswerk Kluze durch eine tief eingeschnittene Klamm. Auf dem folgenden Flussabschnitt hinunter zur Soča ist die Koritnica ein beliebtes Wildwasser für Kajak-Paddler. Beim Dorf Kal-Koritnica mündet der Fluss in die Soča.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Koritnica (river) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Koritnica