Korpys/Löffler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Korpys/Löffler ist das deutsche Künstlerduo Andree Korpys (* 1966 in Bremen) und Markus Löffler (* 1963 in Bremen).

Die Filmemacher sind Dozenten an der Hochschule für Künste Bremen.

Sie studierten Fotografie und Film an der Fachhochschule Bielefeld in und anschließend an der HfG/ZKM, Karlsruhe.

„Seit Anfang der neunziger Jahre befassen sich Andree Korpys und Markus Löffler mit der Frage, wie Wirklichkeit in medial vermittelten Bildern konstruiert und inszeniert wird.“ (Katharina Schniebs)
„Korpys/Löffler thematisieren in ihren Arbeiten die Frage, wie Geschichte durch mediale Vermittlungen erzählt, beziehungsweise überhaupt erst kreiert wird... Ihr spezifisches Interesse gilt den Nebenschauplätzen historisch-politischer Ereignisse, den Spezifika von Architektur, Design aber auch Atmosphären, persönlichen Erfahrungen und den beiläufigen Handlungen der Haupt- und Nebenakteure. “ (Annette Maechtel)

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: Akademie Villa Massimo, Rom
  • 2000: Kunstfonds Bonn
  • 1999: Ars Viva, BDI
  • 1997–98: Stipendium Akademie Schloß Solitude
  • 1994: Förderpreis für Bildende Kunst Bremen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Porträt - in KurzSchluss - Das Magazin vom 23. November 2012

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.secession.at/art/2007_korpysloeffler_d.html
  2. http://www.meyer-riegger.de/de/index.php?cat=artist&artist_id=14
  3. http://www.kuenstlerhausbremen.de/korpys-loeffler-2/