Kraftstoffcode

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kraftstoffcode des Kraftfahrt-Bundesamtes bildet einen Schlüssel für die Energiequelle von Fahrzeugen. Er liefert damit ein Unterscheidungsmerkmal in der Klassifizierung von Fahrzeugen. Er ist auch Teil der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) und dort in Feld P.3 Kraftstoffart oder Energiequelle zu finden.

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 0000 Unbekannt
  • 0001 Benzin
  • 0002 Diesel
  • 0003 Vielstoff
  • 0004 reines Elektrofahrzeug
  • 0005 Flüssiggas (LPG) – Autogas, Gasfahrzeug
  • 0006 bivalenter Betrieb mit Benzin oder Flüssiggas (LPG) – Autogas, Gasfahrzeug
  • 0007 bivalenter Betrieb mit Benzin oder komprimiertem Erdgas (CNG) – Gasfahrzeug
  • 0008 kombinierter Betrieb mit Benzin und Elektromotor – Hybridelektrokraftfahrzeug
  • 0009 Erdgas (NG)
  • 0010 kombinierter Betrieb mit Diesel und Elektromotor – Hybridelektrokraftfahrzeug
  • 0011 Wasserstoff – Wasserstoffantrieb in einem Wasserstoffverbrennungsmotor
  • 0012 kombinierter Betrieb mit Wasserstoff und Elektromotor
  • 0013 bivalenter Betrieb mit Wasserstoff oder Benzin
  • 0014 bivalenter Betrieb mit Wasserstoff oder Benzin kombiniert mit Elektromotor
  • 0015 Brennstoffzelle mit Primärenergie Wasserstoff – Brennstoffzellenfahrzeug
  • 0016 Brennstoffzelle mit Primärenergie Benzin
  • 0017 Brennstoffzelle mit Primärenergie Methanol – Direktmethanolbrennstoffzelle
  • 0018 Brennstoffzelle mit Primärenergie Ethanol
  • 0019 kombinierter Betrieb mit Vielstoff- und Elektromotor
  • 0020 Methan (Biogas), das schließt auch Holzgas ein
  • 0021 bivalenter Betrieb mit Benzin oder Methan
  • 0022 kombinierter Betrieb mit Erdgas und Elektromotor
  • 0023 Benzin/Ethanol (hierunter ist ein Kraftstoffgemisch zu verstehen wie z. B. E85) -- Ethanol-Kraftstoff
  • 0024 kombinierter Betrieb mit Flüssiggas (LPG) und Elektromotor
  • 0025 Hybridantrieb mit Benzin und extern aufladbarem elektrischen Speicher (Plug-in-Hybrid)
  • 0026 Hybridantrieb mit Diesel und extern aufladbarem elektrischen Speicher (Plug-in-Hybrid)
  • 0027 Hybridantrieb mit Flüssiggas (LPG) und extern aufladbarem elektrischen Speicher (Plug-in-Hybrid)
  • 0028 Hybridantrieb mit Wasserstoff und extern aufladbarem elektrischen Speicher (Plug-in-Hybrid)
  • 0029 Hybridantrieb mit Vielstoff und extern aufladbarem elektrischen Speicher (Plug-in-Hybrid)
  • 0030 Hybridantrieb mit Erdgas (NG) und extern aufladbarem elektrischen Speicher (Plug-in-Hybrid)
  • 0031 Hybridantrieb mit bivalentem Betrieb mit Wasserstoff oder Benzin und ext. aufladb. elektr. Speicher (Plug-in-Hybrid)
  • 0032 Wasserstoff/Erdgas (das Kraftstoffgemisch HCNG)
  • 0033 Hybridantrieb mit Wasserstoff/Erdgas und extern aufladbarem elektrische Speicher (Plug-in-Hybrid)
  • 0034 Ethanol (hierunter ist auch ein Kraftstoffgemisch zu verstehen, dem neben Ethanol noch andere Kraftstoffe – ausgenommen Benzin (s. Code 0023)-oder Additive (z. B. Zündverbesserer) zugesetzt wurden (z. B. E95))
  • 0035 Hybridantrieb mit Brennstoffzelle (Elektromotor) und Wasserstoff (Verbrennungsmotor) (Arbeitsverfahren NOVC-FCHV)
  • 0036 Hybridantrieb mit Brennstoffzelle (Elektromotor) und Wasserstoff (Verbrennungsmotor) sowie extern aufladbarem elektrischen Speicher (Plug-in-Hybrid, Arbeitsverfahren OVC-FCHV)[1]
  • 0037 Zweistoffbetrieb mit verflüssigtem Erdgas (LNG) und Diesel
  • 0038 Verflüssigtes Erdgas (LNG)
  • 9999 Andere

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CO2-Emissions- und Kraftstoffverbrauchs-Typprüfwerte von Kraftfahrzeugen zur Güterbeförderung und anderen Nutzfahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse bis 3.500 kg (PDF; 1,58 MB)