Kreuzpullach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kreuzpullach
Gemeinde Oberhaching
Koordinaten: 47° 59′ 32″ N, 11° 33′ 47″ O
Höhe: 628 m ü. NHN
Einwohner: 105 (2012)
Postleitzahl: 82041
Vorwahl: 089
Kreuzpullach (Oberhaching)

Lage von Kreuzpullach in Oberhaching

Wallfahrtskirche Hl. Kreuz

Kreuzpullach ist ein Ortsteil der oberbayerischen Gemeinde Oberhaching im Landkreis München.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kirchdorf liegt circa einen Kilometer nördlich von Oberbiberg und ist über die Staatsstraße 2368 zu erreichen. Der Ort liegt östlich des tief eingeschnitten Gleißentals in einer Rodungsinsel. Im Wald nordöstlich des Dorfs liegen Hügelgräber vorgeschichtlicher Zeitstellung und eine Viereckschanze der späten Latènezeit

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzpullach wurde im Jahr 778 erstmals urkundlich genannt.

Kirche, Friedhof und das daneben stehende Schlösschen (ehemaliges Benefiziatenhaus) prägen zusammen mit den drei großen Bauernhöfen das markante Ortsbild von Kreuzpullach. Die Bauernhöfe werden überwiegend nicht landwirtschaftlich genutzt, sie beherbergen Gewerbebetriebe.

Bei der Gemeindebildung nach dem Gemeindeedikt von 1808 kam Kreuzpullach zu der Gemeinde Oberbiberg.[1] Mit dieser wurde es am 1. Mai 1978 nach Oberhaching eingemeindet.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kreuzpullach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ortsportrait. In: www.oberhaching.de. Gemeinde Oberhaching, abgerufen am 26. Januar 2019.
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 584.