Kundabwikufälle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Kundabwikufälle des Flusses Kalungwishi liegen in der Nordprovinz in Sambia. Die Fälle befinden sich ca. 95 km weit entfernt von Mporokoso und sind die letzten großen Fälle vor der Mündung des Flusses in den Mwerusee. Sie beginnen mit einem kleinen Wasserfall, dem reißende Stromschnellen folgen, um dann die eigentlichen Fälle zu erreichen. Die sind 25 Meter hoch und in der Regenzeit 75 Meter breit. Der Fluss Kalungwishi bietet eine ganze Reihe imposanter Wasserfälle, unter anderem die Lumangwe-Fälle, Chimpepefälle, Kabwelumafälle und die Mumbulumafälle drei Kilometer von den Kundabwikufällen entfernt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 9° 12′ 0″ S, 29° 18′ 0″ O