Kurt Behrens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurt Eduard Franz Behrens (* 26. November 1884 in Magdeburg; † 5. Februar 1928 in Berlin) war ein deutscher Turmspringer.

Behrens war der Sohn des Konditors Robert August Behrens und dessen Ehefrau Anna Dorothea geb. Fischbeck[1] Bei den Olympischen Spielen in London gewann er die Silbermedaille im Kunstspringen. 1912 in Stockholm gewann er nochmals die Bronzemedaille. Behrens lebte von 1910 bis 1921 in den USA. In Deutschland startete er für den SC Hellas Magdeburg.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ancestry.com. Magdeburg, Deutschland, Geburtsregister 1874-1903 [Datenbank online], Standesamt Magdeburg Altstadt, Registernummer 3565/1884