Kysucký Lieskovec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kysucký Lieskovec
Wappen Karte
Wappen fehlt
Kysucký Lieskovec (Slowakei)
Kysucký Lieskovec
Kysucký Lieskovec
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Žilinský kraj
Okres: Kysucké Nové Mesto
Region: Severné Považie
Fläche: 12,319 km²
Einwohner: 2.354 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 191 Einwohner je km²
Höhe: 376 m n.m.
Postleitzahl: 023 34
Telefonvorwahl: 0 41
Geographische Lage: 49° 20′ N, 18° 49′ OKoordinaten: 49° 20′ 15″ N, 18° 49′ 10″ O
Kfz-Kennzeichen: KM
Kód obce: 509264
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Milan Králik
Adresse: Obecný úrad Kysucký Lieskovec
29
023 34 Kysucký Lieskovec
Webpräsenz: www.kysuckylieskovec.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Kysucký Lieskovec (slowakisch 1927–1944 „Lieskovec nad Kysucou“ – bis 1927 nur „Lieskovec“; ungarisch Újhelymogyoród – bis 1907 Lieszkovec) ist eine Gemeinde im Nordwesten der Slowakei, mit 2354 Einwohnern (31. Dezember 2018). Administrativ gehört sie zum Okres Kysucké Nové Mesto, welcher zum Žilinský kraj gehört.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf den Ort

Die zur traditionellen Landschaft Kysuce zählende Gemeinde liegt am Bach Lodnianka kurz vor dem Zusammenfluss mit der Kysuca an deren rechtem Ufer. Sie erstreckt sich in Ost-West-Richtung im Tal von Lodnianka am Westhang des Berglands Kysucká vrchovina. Kysucký Lieskovec ist sechs Kilometer von Kysucké Nové Mesto und 17 Kilometer von Čadca entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde zum ersten Mal 1438 als Leskovecz schriftlich erwähnt, nachdem er gegen 1400 gegründet worden war, und gehörte zum Herrschaftsgut von Budatín. 1598 gab es hier 13 Häuser und eine Mühle, 1784 schon 124 Häuser und 681 Einwohner. Die Ortschaft war in der Vergangenheit vor allem durch örtliche Drahtbinder und Herstellung von Körben bekannt.

1944–1946 war die Nachbargemeinde Lodno ein Teil von Kysucký Lieskovec.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Kysucký Lieskovec 2.349 Einwohner, davon 2.322 Slowaken, sieben Tschechen, drei Deutsche und je ein Pole und Ukrainer; ein Einwohner war anderer Ethnie. 14 Einwohner machten keine Angaben.[1] 2.208 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, zehn Einwohner zu den Siebenten-Tag-Adventisten, je drei Einwohner zur griechisch-katholischen Kirche und zur evangelischen Kirche A. B. und je ein Einwohner zur orthodoxen Kirche und zur evangelistischen Kirche; drei Einwohner waren anderer Konfession. 48 Einwohner waren konfessionslos und bei 82 Einwohnern ist die Konfession nicht ermittelt.[2]

Ergebnisse der Volkszählung 2001 (2.229 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 99,06 % Slowaken
  • 0,13 % Tschechen
  • 0,09 % Russinen

Nach Konfession:

  • 94,48 % römisch-katholisch
  • 3,50 % keine Angabe
  • 1,54 % konfessionslos
  • 0,13 % griechisch-katholisch
  • 0,09 % evangelisch

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 nach Ethnie (slowakisch) (Memento des Originals vom 3. Februar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/slovak.statistics.sk
  2. Volkszählung 2011 nach Konfession (slowakisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kysucký Lieskovec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien