LORA München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Funkturm-Piktogramm der Infobox
LORA München
Senderlogo
Hörfunksender (privat

(Selbstverständnis: nichtkommerziell))

Programmtyp Freies Radio, Nichtkommerzieller Lokalfunk
Empfang analog terrestrisch, Kabel, DAB, Livestream[1]
Empfangsgebiet München und Umland (Deutschland, Bayern)
Sendestart 1993
Eigentümer LORA Programmanbieter GmbH[2]
Geschäftsführer Fabian Ekstedt und Martina Helbing[2]
Programmchef selbstverwaltet (Tageskoordinatoren, Redaktionskonferenz)
Liste von Hörfunksendern
Website
LORA-Sendetechniker on air

LORA München (die Abkürzung steht für Lokalradio) ist ein lokaler Hörfunksender in München, der sich als Alternative zu den privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern versteht. Obwohl der Sender privatrechtlich organisiert ist – und auch Werbung erlaubt ist –, bietet LORA München als nichtkommerzielles und freies Radio eine Plattform für soziale, ökologische, kulturelle und politische Themen, Initiativen und Organisationen. Eigentümer sind die gemeinnützige LORA Programmanbieter GmbH, an der der LORA Förderverein e.V., die Laute Lora GbR und acht Einzelpersonen als Gesellschafter beteiligt sind.[2]

Struktur und Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rund 250 ehrenamtliche Mitarbeiter und rund 50 Vereine und Initiativen organisieren und gestalten das Programm in 120 Redaktionen. Sie sind ehrenamtlich für den Sender tätig. Die verbindende Institution der Mitarbeiter und das Koordinationsgremium ist die Redaktionskonferenz.

Sendelizenzinhaber ist die als gemeinnützig anerkannte LORA Programm-Anbieter GmbH. Der ebenfalls gemeinnützige LORA Förderverein trägt einen wichtigen Teil der täglichen Betriebskosten. Über verschiedene Vereinbarungen zwischen GmbH und seinen Gremien, dem Förderverein und der Redaktionskonferenz wird sichergestellt, dass Programminhalte innerhalb des selbstgesteckten Profils durch die aktiven Mitarbeiter selbst bestimmt werden.

Ein tägliches Magazin bringt um 18 Uhr aktuelle Nachrichten und Interviews, dann folgen Beiträge der Redaktionen, die nach Wochentags-Themen und im Wochenrhythmus über den Monat verteilt sind.

Die Redaktionskonferenz findet schon seit geraumer Zeit monatlich als Videokonferenz statt, was vor allem der Umland-Beteiligung entgegenkommen dürfte, denn neben den Themen der Stadtteile und des Rathauses gibt es mit "Stadt-Land-Fluss" und "Nachrichten aus der Provinz" breitere Orientierung; die Reihe "Arbeit-Brotzeit-Freizeit" bringt neben Verdi-Frauen Themen des Arbeitslebens, der Donnerstag hat den Schwerpunkt Gesundheit und Geschlechter.

Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit sieht der Sender darin, den lebendigen Dialog mit den Hörern zu führen, und bietet dafür Livesendungen mit Einwahlmöglichkeit an, z. B. die Gegen-Sprech-Anlage seit 2001, zuerst als zweistündige Gesprächs-Sendung Freitags, nun Mittwochs 21h auch mit Gelegenheit zu Hörenden-Anrufen.

Ab 22 Uhr sind nach kurzer Wiederholung von Nachrichten vor allem Musik-Redaktionen mit aktuell wachsenden Bands und DJs aus Clubs, und die "Biergebiete" als bayrische Sommelier-Sendung als "Selbstfahrer" am Werk, das heißt mit eigener Sendetechnik.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorarbeiten zu LORA München reichen bis Mitte der 1980er Jahre zurück. Mitglieder verschiedener Münchner Initiativen (Mieterinitiativen und Mitarbeiter von Lokalzeitungen, Gewerkschaften und selbstverwalteten Arbeitskollektiven, später auch von Friedensgruppen) bildeten eine Radioinitiative, zunächst unter dem Namen Bürgerradio Haidhausen.

Als LORA München präsentierte sich das Radioprojekt erstmals am 17. April 1986 der Öffentlichkeit. Der (erste) LORA-Förderverein wurde im Oktober 1986 gegründet, die LORA-GmbH (Inhaberin der Sendelizenz) im Februar 1987.

Sendestart war am 8. Oktober 1993 auf der UKW-Frequenz 89,0 mit einem zweistündigen Programm, montags bis freitags von 18 bis 20 Uhr. Gerichtliche Widersprüche der kommerziellen Hörfunkanbieter auf dieser Frequenz hatten den Sendestart um ein halbes Jahr verzögert – und auch am ersten Sendetag (4. Oktober 1993) noch durch eine einstweilige Verfügung einen Sendeabbruch erwirkt. Nach ca. 20 Minuten wurde die erste LORA-Sendung abgeschaltet und der bisherige Anbieter wurde wieder auf die Frequenz geschaltet. Erst am 8. Oktober 1993 konnte dann wirklich und endgültig mit dem Senden begonnen werden.

Ein halbes Jahr später, im Frühjahr 1994, wechselte man auf die Frequenz 92,4 und teilt sich seitdem die Frequenz mit Radio Feierwerk (Samstag und Sonntag) sowie anderen wechselnden Anbietern (anfangs Jazzwelle, später Relax FM, Radio Deluxe, FAZ Businessradio, zwischenzeitlich noch AFK M94.5 und aktuell den religiösen Programmen: Christliches Radio München und Radio Horeb, seit 2017 zusätzlich werktäglich 1 Std. Radio München).

Auf UKW-Frequenz 92,4 sendete man zunächst 3 Stunden täglich (18 bis 21 Uhr), ab August 2001 dann 5 Stunden (19 bis 24 Uhr) und seit Oktober 2004 dann Mo.–Fr. von 17 bis 24 Uhr. Seit Ende 2012 wird das Programm zusätzlich auf DAB+ ausgestrahlt. Bis Mai sendete man dort Mo.–Fr. rund um die Uhr sowie am Sonntag 10 Sunden. Mit Wirkung von Mai 2017 wurden die Sendezeiten auf UKW und DAB+ von der Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) wieder einaml neu verteilt, was zu einer Reduzierung der DAB+-Sendezeiten und einer (für Hörer verwirrenden) Verschiebung von UKW-Sendezeiten führte. So wird seit dem zwischen 16 und 18 Uhr nur auf UKW 92.4 gesendet, aber nicht auf DAB+, Freitag ab 21 Uhr aber nur noch auf DAB+.

LORA München produzierte sein Programm bis ca. 2000 in der Pariserstraße, dann in einem Sendestudio in der Gravelottestraße. 2015 zog der Sender in die Räume in der Schwanthalerstraße 81 um.[3]

Sendezeiten und Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

LORA München sendet werktags ab 16 Uhr auf der Frequenz UKW 92,4 MHz Montag bis Donnerstag 16:00–24:00 Uhr und Freitag 16:00–21:00 Uhr. Im erweiterten UKW-Sendegebiet wird das Programm zu den UKW-Sendezeiten zeitgleich im Simulcast digital im DVB-C-Standard in den Kabelnetzen der Region verbreiten.

Auf DAB+ Kanal 11C sind die Sendezeiten etwas anders. Hier ist LORA Montag bis Freitag 01:00–16:00 Uhr sowie 18:00–24:00 Uhr zu hören.

Rund um die Uhr, da.h. auch am Wochenende ist das Programm als Livestream[1] im Internet zu hören. Ausgewählte Sendungen sind auch über die eigene Mediathek[4] oder über weitere Wege[5] wie die Austauschplattform des BFR zum Nachhören verfügbar.

Bund Freier Radios und Bürgerpreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio Lora München ist Mitglied im Bundesverband Freier Radios (BFR), der Dachorganisation Freier Radios und Radioinitiativen in Deutschland. Regelmäßig werden auch Beiträge aus dem Austausch-Pool[6] der Freien Radios gesendet sowie Beiträge auf der Plattform für andere nichtkommerzielle Radios zur Nutzung in deren Programmen bereitgestellt.

2016 erhielt Radio Lora München zusammen mit Radio Z Nürnberg den Bürgerpreis des Bayerischen Landtages.[7]

Redaktionen und Programm-Schema[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgerradio, Community Radio: In vielen Ländern ist das Bürgerradio ein gefördertes Mittel der Demokratie, in Bayern werden wir nach CSU-Manier als läuft es als werbefinanziertes „Privatradio“. Deshalb gibt es einen Förderverein. Radio Lora München hat eine große Anzahl von Redaktionen, die im Allgemeinen einmal pro Monat / Vierteljahr eine Sendung zwischen 16 und 24 Uhr beitragen.[8]

Montags-Mix 16 Uhr 1. Mo. Reggae Radio 2. Mo. (gerade Monate) Rap Gegen-über 3. Mo. (ungerade Monate) Schweizer Soundtreff 3. Mo. (gerade Monate) Playlist Austria 4./5. Mo. Gery`s + Tary`s Favourites

17 Uhr LORA aus dem EineWeltHaus 1. Mo. En la línea vom Ökubüro samt onda-info – Nachrichten und Analysen aus Lateinamerika – 2. /4. /5. Mo. LORA aus dem EineWeltHaus – 3. Mo. Griechisches Haus

18 Uhr Das LORA MAGAZIN Aktuell und politisch, lokale, regionale und überregionale Themen aus Politik und Gesellschaft, mit Nachrichten des Tages ca. 18:10

19 Uhr Forum aktuell 1. Mo. (ung. Monate) Widerspruch 1. Mo. (ger. Mon.) Digitalcourage 2. Mo. Münchner Forum 3. Mo. Philosophie Aktuell 4. Mo. (unger. Monate) Open Source-Magazin mit Themen rund um den PC und das Internet 4. Mo. (ger. Monate) 1984 5. Mo. Eine Welt Report des Nord-Süd-Forums

20 Uhr LORA International 1. Mo. (ger. Monate) Internationale Frauenliga 1. Mo. (ung. Monate) Deutsche Friedensgesellschaft 2. Mo. Critical American Voices des Munich American Peace Committee 3. Mo. Eine Welt Report des Nord-Süd-Forums 4. Mo. (Jan.,März,Mai,Juli,Sept.,Nov.) Gemeinwohlökonomie 4. Mo. (Feb., Jun., Okt.) FIAN 4. Mo. (Apr., Aug., Dez.) Earthlink 4. Mo. (ung. Monate) Gemeinwohlökonomie 21 Uhr Bernameya Kurdî – Kurdische Redaktion 21:30 Uhr Blickpunkt Balkan – LORAs Südosteuropa-Redaktion 22 Uhr Spätnachrichten, Programmhinweise, Veranstaltungen

ca. 22:10 Kosmopolitische Klangkörper 1. Mo. Strange Fruits – Folkloristisches aus aller Welt 2. Mo. Exotus – Ethno, Weltmusik … 3. Mo. FOLK&WeltMIX 4. Mo. (unger. Mon.) Strange Fruits/Exotus/FOLK&Welt MIX 4. Mo. (ger. Mon.) Unruhen in der Provinz 5. Mo. Strange Fruits/Exotus

Dienstag 16 Uhr Jazz und politische Musik 1. Di. Swing in 2. Di. Jazz and more 3. Di. Swing in 4. Di. Jazz and more 5. Di. Politische Lieder

17 Uhr Trotz alledem 1. Di. Bund für Geistesfreiheit 2. Di. (ger. Monate) Themensendung: Fairer Handel 2. Di. (unger. Monate) Arabische Redaktion 3. Di. Informe Hispano 4. Di. (ger. Monate) Naturfreunde 5. Di. Themensendung: Fairer Handel

18 Uhr Das LORA MAGAZIN Aktuell und politisch, lokale, regionale und überregionale Themen aus Politik und Gesellschaft, mit Nachrichten des Tages ca. 18:10

19 Uhr Fremde Heimat 1. Di. Fremde Heimat, die multikulturelle Sendung 2. Di. Portal Migration 3. Di.(ger. Monate) Münchner Flüchtlingsrat 3. Di.(ung. Monate) interkulturelle Stiftung Kolibri 4. Di. Panafrika 5. Di. Gesellschaft für bedrohte Völker

20 Uhr Freie Radios Schaufenster für Beiträge und Sendungen anderer freier Radios 21 Uhr Multikulti 1. Di. L`Ora Italiana – unsere italienische Redaktion 2. Di. Griechisches Haus 3. Di. Radio „à Propos“ – unsere französische Redaktion 4. Di. Redakcja Polonium – unsere polnische Redaktion 5. Di . Spanien heute

22 Uhr Spätnachrichten, Programmhinweise, Veranstaltungen ca. 22:10 Musik der Kulturen 1. Di. Heimat und Dudelfunk 2. Di. Note balkana 3. Di. Musical Dreams 4. Di. BELP’s kleine hässliche Dubstep Ecke 5. Di. New Country Show

23 Uhr Lauschlabor 1. Di. Hard ’n‘ Heavy 2. Di. Fusion 3. Di. Rock and Roll Radio 4. Di. Hillbilly 5. Di. Lärmministerium

Mittwoch

16 Uhr Musik ohne Grenzen 1. Mi. In Brasilien unterwegs 2. Mi. Zeitgenössische Musik 3. Mi. Tour de France 4. Mi. (unger.Monate) Kuriosa mit und…..ohne Worte 4.Mi.(ger. Monate) Eine Stunde lang … 5. Mi. Gery`s + Tary`s Favourites

17 Uhr Soziale Welt 1. Mi. Bildung 2.Mi.(unger. Monate) Kultur toujours 2. Mi.(ger. Monate) Soziale Welt 3. Mi. (unger.Monate) Sozialklimbim 3. Mi. (ger.Monate) LORA-Sport 4. Mi. Nachrichten aus der Provinz 5. Mi. Bewegtes Lernen

18 Uhr Das LORA MAGAZIN Aktuell und politisch, lokale, regionale und überregionale Themen aus Politik und Gesellschaft, mit Nachrichten des Tages ca. 18:10

19 Uhr Arbeit, Brotzeit, Freizeit 1. Mi. Attac München 2. Mi. ver.di-Frauen 3. Mi. (ungerade Monate) Mietrechtsforum 3. Mi (gerade Monate) Bündnis Bezahlbares Wohnen 4. Mi. Kulturimpuls Grundeinkommen 5. Mi. Antifa-Magazin

20 Uhr Soziales und Bürgerrechte 1. Mi. Arbeitswelt im Wandel 2. Mi. Stadt-Land-Radio – soziale und politische Beobachtungen aus München, Bayern und darüber hinaus 3. Mi. (unger. Monate) Pro Familia 4. Mi. (ger. Monate) ISW 4. Mi. (unger. Monate) Bündnis gegen Krieg und Rassismus 5. Mi. Auf Kante genäht

21 Uhr Gegensprech-Anlage Das Gespräch bei LORA München mit Studiogästen und Hörern 22 Uhr Spätnachrichten, Programmhinweise, Veranstaltungen ca. 22:10 Plattenbau Musik nach Konzept: 1. Mi. Peilsender 2. Mi. Daydream 3. Mi Die Diktatur des Monetariats 4. Mi. Funkloch 5. Mi. Wunschbox

24 Uhr – Sendeschluss –

Donnerstag 16 Uhr Jazz & still more 1. Do. Lora bis Sun Ra 2. Do. Mainly Jazz – Mostly Women 3. Do. Lora bis Sun Ra 4.Do. Politische Lieder 5.Do. Welt der Filmmusik

17 Uhr Spektrum 1. Do. Das Filmgespräch 2.Do. (ungerade Monate) Wissenshunger – die Sendung der Verbraucherzentrale Bay. 2. Do. (gerade Monate) Fanprojekt der AWO München 3. Do. (ungerade Monate) Die Gaudiwelle 3. Do. (gerade Monate) Kofra – Kommunikationszentrum für Frauen zur Arbeitssituation Kofra e.V. 4. Do. Suchthotline München 5. Do. Deep Dive Divi

18 Uhr Das LORA MAGAZIN

19 Uhr Ökomagazin Rainbow 1. Do. Tierpolitik 2. Do. (ger. Monate) David gegen Goliath 2. Do. (unger. Monate) Grünfunk von Greenpeace München 3. Do. Bund Naturschutz 4. Do. (ger. Monate) Pro Regenwald 4. Do. (ung. Monate) Beetgeflüster

20 Uhr Leib und Seele Das Überlebensmagazin 1. Do. (Jan., April, Juli, Okt.) Gesundheit 1. Do. (Feb., Mai, Aug., Nov.,) Slow Food München 1. Do. (März, Juni, Sept., Dez.) Wissenschaft kontrovers 2. Do. (unger. Mon.) Barrierefrei – Behinderte in den Medien 2. Do. (ger. Mon.) LETS Tauschring München 3. Do. Gesundheits-Wesen 4. Do. HIV – Info-Radio 5. Do. PG-psychische Gesundheit

21 Uhr LGBTIAQ 1./2./3. Do. Uferlos – das schwul-lesbische Magazin zusammen mit Queerdenker[9] 4.Do. Sluttalk – Liebe Sex und Widerstand 5. Do. Die Wellenreiterin – Frauensendung 22 Uhr Spanische Nachrichten ca. 22:10 Club Latino Musik aus Lateinamerika 1. Do. A VEZ DO BRASIL 2. Do. Salsa 3. Do. Bajo el Cielo de América Latina 4. Do. Crossover 5. Do. Mittelalter rocks

Freitag 16 Uhr Slammereien, Kabarett und Kleinkunst nur auf UKW? 1./2. Fr. Folk you 3. Fr. Kabarett und Kleinkunst mit Dieter Sz 4. Fr. Kabarett und Kleinkunst mit Renate Anrats 5. Fr. Themensendung

17 Uhr Außer der Reihe 1. Fr. Zukunft in Arbeit – Arbeit ohne Zukunft? 2. Fr. Poesieboten (Mär, Jun, Sep, Dez) 2./3. Fr. Unser Thema der Woche 4. Fr. MagazinRückblick 5. Fr. ver.di-Senioren

18 Uhr Das LORA MAGAZIN

19 Uhr LORA Kultur 1./ 3./ 5. Fr. Kulturmagazin – Gnadenlos, subjektiv, offen 2. Fr. Politische Kunst und Kultur 4. Fr. Künstler Fragen Paul Klinger Künstler-Sozialwerk[10]

20 Uhr Literatur Verhör 1. Fr. (ger. Monaten) München liest ein Buch 1. Fr. (unger. Monaten) H wie Hörspiel 2. Fr. Werkkreis Literatur der Arbeitswelt 3. Fr. Nachtlektüre 4. Fr. poesie[magazin] 5. Fr. Das Graphophon 21 Uhr – Sendeschluss

auf UKW 92,4 – Über DAB+ und im Livestream hören Sie: 1.+ 2. Fr. Kabarett und Kleinkunst 3. Fr. Kabarett und Kleinkunst mit Dieter Sz 4. Fr. Avantgarde 5. Fr. 22 Uhr nur Über DAB+ und im Livestream bis 24 Uhr zu hören: Time for Jazz 1. Fr. A.M.O.G – A Matter of Groove 2. Fr. Swing in, das Jazz Museum 3. Fr. Jazz and more 4. Fr. Avantgarde 5. Fr. Welt der Filmmusik

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: LORA München – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Livestreams von LORA München. Abgerufen am 6. Dezember 2020.
  2. a b c Offizielle Visitenkarte von LORA München bei der zuständigen Medienaufsichtsbehörde. Bayerische Landeszentrale für neue Medien, abgerufen am 6. Dezember 2020.
  3. Sophie Anfang: Ein neues Zuhause für Radio Lora. Abendzeitung München, 14. Januar 2015, abgerufen am 28. April 2015.
  4. LORA Mediathek. Abgerufen am 6. Dezember 2020.
  5. LORA Podcasts. Abgerufen am 6. Dezember 2020.
  6. https://www.freieradios.net
  7. Verleihung des Bürgerpreises des Bayerischen Landtags im Maximilianeum. 20. Oktober 2016, abgerufen am 10. September 2020.
  8. Programm Mo – Fr, auf lora924.de
  9. QueerUferlos – Das queere Radio auf Lora München, auf queeruferlos.de
  10. »Künstlerfragen« – Die Radiosendung des Paul-Klinger-Künstlersozialwerks, auf paul-klinger-ksw.de