LV2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LV2
Logo
Entwickler Thorsten Wilms, Steve Harris, Dave Robillard
Aktuelle Version Revision 4
(18. März 2011)
Betriebssystem Linux/Unix
Lizenz LGPL (Freie Software)
Deutschsprachig nein
lv2plug.in

LV2 ist der Nachfolger der etablierten Audio-Plugin-Schnittstelle Linux Audio Developer’s Simple Plugin API (LADSPA) zur Kommunikation zwischen Host-Anwendungen, Audio-Effekten und Filtern unter Linux. LV2 ersetzt auch die Schnittstelle DSSI zum Einbinden von virtuellen Instrumenten. Der Quelltext wird unter der LGPL bereitgestellt.

Während der Vorgänger LADSPA aufgrund fehlender MIDI-Event-Controller nur als Filter oder statischer Klangerzeuger zu verwenden war, lassen sich mit LV2 auch Noten und Controller-Events an virtuelle Klangerzeugern wie Synthesizer und Sampler schicken. Individuelle grafische Oberflächen der einzelnen Plug-ins werden unter LV2 ebenfalls ermöglicht. LV2 umfasst somit eine ähnliche Funktionalität wie die proprietäre Virtual Studio Technology von Steinberg unter Microsoft Windows und Mac OS.

Derzeit befindet sich die Spezifikation der Schnittstelle in der Entwicklung und es sind noch Änderungen zu erwarten. Einige Entwickler arbeiten jedoch bereits daran bestehende Plug-Ins auf den neuen Standard zu portieren und zu testen.

Weblinks[Bearbeiten]