La Dolfina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

La Dolfina (aktueller Name La Dolfina Hope Funds auf Wunsch des Sponsors[1])ist Name eines argentinisches Polo-Team, einen Poloclub in der Nähe von Buenos Aires und für eine Bekleidungsfirma, die Sportbekleidung für Polospieler herstellt.

La Dolfina Polo Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das La Dolfina Polo Team wurde 1997 von Adolfo Cambiaso und Bartolomé Castagnola gegründet und gehört zu den erfolgreicheren Poloteams der Gegenwart. Seit 2005 sind Lucas Monteverde und Mariano Aguerre weitere Mitspieler.[2] Die Mannschaft spielt ausschließlich auf argentinischen Poloturnieren.

Seit 2000 spielt La Dolfina beim Campeonato Argentino Abierto de Polo (argentinische Open) mit und hat in dieser Zeit nur im Jahr 2004 nicht das Finale erreicht. In den Jahren 2002, 2005, 2006, 2007, 2009, 2011, 2013, 2014, und 2015 gewann das Team dieses prestigeträchtige Turnier. Nach dem Sieg 2007 wurde das Handicap von Lucas Monteverde auf 10 heraufgesetzt, so dass das Team-Handicap nun 40 beträgt. 2008 riss die Siegesserie ab, als die Mannschaft das Finale gegen Ellerstina (Facundo Pieres, Gonzalo Pieres, Pablo Mac Donough, Juan Martín Nero) 12-13 in der Verlängerung verlor.[3] 2009 spielte La Dolfina wieder im Finale der argentinischen Open gegen Ellerstina und gewann 17-16. La Dolfina hat außerdem viermal die Hurlingham Open gewonnen, die als das zweitwichtigste Poloturnier der Welt gilt.[4][5] and 2012.[6]

2013 gewann La Dolfina die Argentinische Triple Crown des Polo, die als die höchste Ehre in der Polo-Welt gilt, in dem sie Ellerstina in den Finalen von der Tortugas Open und der Hurlingham Open schlugen und dann Alegria im Finale der offenen Argentinische Polo-Meisterschaft in Palermo. 2014 gewann das Team wiederum die Triple Crown, nachdem es in allen drei Finalen Ellerstina schlug.[7][8] Mit diesen Siegen gelang es La Dolfina als zweitem Team in der Geschichte des Polosports die Triple Crown in zwei aufeinander folgenden Jahren zu gewinnen, nachdem Coronel Suárez das in den Jahren 1974 und 1975 gelang.[9][10]

Teamaufstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Handicap Spieler N°1 Spieler N°2 Spieler N°3 Spieler N°4
2016 40 Adolfo Cambiaso (h) (10) David Stirling (h) (10) Pablo Mac Donough (10) Juan Martín Nero (10)
2015 40 Adolfo Cambiaso (h) (10) David Stirling (h) (10) Pablo Mac Donough (10) Juan Martín Nero (10)
2014 40 Adolfo Cambiaso (h) (10) David Stirling (h) (10) Pablo Mac Donough (10) Juan Martín Nero (10)
2013 39 Adolfo Cambiaso (h) (10) David Stirling (h) (9) Pablo Mac Donough (10) Juan Martín Nero (10)
2012 40 Adolfo Cambiaso (h) (10) David Stirling (h) (10) Pablo Mac Donough (10) Juan Martín Nero (10)
2011 39 Adolfo Cambiaso (h) (10) David Stirling (h) (9) Pablo Mac Donough (10) Juan Martín Nero (10)
2010 39 Adolfo Cambiaso (h) (10) Lucas Monteverde (h) (10) David Stirling (h) (9) Bartolomé Castagnola (10)
2009 40 Adolfo Cambiaso (h) (10) Lucas Monteverde (h) (10) Mariano Aguerre (10) Bartolomé Castagnola (10)
2008 40 Adolfo Cambiaso (h) (10) Lucas Monteverde (h) (10) Mariano Aguerre (10) Bartolomé Castagnola (10)
2007 39 Adolfo Cambiaso (h) (10) Lucas Monteverde (h) (9) Mariano Aguerre (10) Bartolomé Castagnola (10)
2006 39 Adolfo Cambiaso (h) (10) Lucas Monteverde (h) (9) Mariano Aguerre (10) Bartolomé Castagnola (10)
2005 36 Adolfo Cambiaso (h) (10) Lucas Monteverde (h) (8) Mariano Aguerre (9) Bartolomé Castagnola (9)
2004 36 Adolfo Cambiaso (h) (10) Santiago Chavanne (8) Carlos Gracida (9) Bartolomé Castagnola (9)
2003 38 Adolfo Cambiaso (h) (10) Sebastián Merlos (9) Juan Ignacio Merlos (10) Bartolomé Castagnola (9)
2002 38 Adolfo Cambiaso (h) (10) Sebastián Merlos (9) Juan Ignacio Merlos (10) Bartolomé Castagnola (9)
2001 37 Adolfo Cambiaso (h) (10) Sebastián Merlos (9) Juan Ignacio Merlos (9) Bartolomé Castagnola (9)
2000 37 Adolfo Cambiaso (h) (10) Sebastián Merlos (9) Juan Ignacio Merlos (9) Bartolomé Castagnola (9)

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Offene Argentinische Polo-Meisterschaft (10), Campeonato Argentino Abierto de Polo: 2002, 2005, 2006, 2007, 2009, 2011, 2013, 2014, 2015, 2016
  • Hurlingham Open (9): 2000, 2001, 2002, 2006, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015
  • Tortugas Open (4), Campeonato Abierto de Tortugas: 2013, 2014, 2015, 2016
  • Copa República Argentina (3): 2006, 2009, 2013
  • Copa Cámara de Diputados (1): 2006

La Dolfina Poloclub[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Poloclub La Dolfina wurde am 28. September 1996 in Vicente Casares, Cañuelas, Argentinien gegründet. Er liegt ca. 60 km südlich von Buenos Aires in der Provinz Buenos Aires. Der Präsident ist Adolfo Cambiaso. Er hat 4 Polofelder und gehört der Kategorie "B" an. Der Poloclub ist mit der Asociación Argentina de Polo assoziiert.

Jährlich wird dort um den Copa Diamante und den Copa Zafiro gespielt. Um den Copa Diamante wurde das erste Mal 2003 gespielt, er ist Teil des WPT Challenge Cup und das Team-Handicap beträgt 22. Das Turnier findet im November statt, 2008 haben 8 Teams teilgenommen.[11][12] Den Copa Zafiro gibt es seit 2006, das Handicap ist auf 16 begrenzt. 2008 haben dort ebenfalls 8 Teams gespielt.[13]

La Dolfina Polo Lifestyle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Firma La Dolfina Polo Lifestyle stellt Oberbekleidung für Herren, Accessoires und Ausrüstung für Polospieler (Helme, Knieschützer, Stiefel und Taschen) her. Sie wurde 2004 von Adolfo Cambiaso gegründet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "La Dolfina – Hope Funds presentó su nueva camiseta", El Gráfico, 2012-10-5
  2. Mannschaft der La Dolfina (Memento vom 6. November 2010 im Internet Archive)
  3. Ellerstina: un campeón… (spanisch)
  4. ""Campeonazo": La dolfina, en una gran final", La Nación, 2011-11-6
  5. "La Dolfina se reinvindicó", El Litoral, 2011-11-6
  6. "La Dolfina campeón de Hurlingham" by Mariano Orange
  7. "La Dolfina se consagró en Palermo y volvió a conseguir la Triple Corona", Clarín, 6 Dec 2014
  8. "La Dolfina wins Argentine Open" on HurlinghamPolo.com
  9. "La Dolfina compite con el mito de Suárez" on CanchaLlena.com, 9 Dec 2014
  10. "Adolfo Cambiaso's La Dolfina secure Triple Crown" on The Telegraph, 8 Dec 2014
  11. Geschichte des Copa Diamante (spanisch) (Memento vom 30. August 2011 im Internet Archive)
  12. Clarin vom 17. November 2008 "Polo: la Copa Diamante ..." (spanisch)
  13. Geschichte des Copa Zafiro (spanisch) (Memento vom 30. August 2011 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]