Lagunitas Brewery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lagunitas Brewing Company
Rechtsform
Gründung 1993
Sitz Petaluma, Vereinigte Staaten
Leitung Tony Magee
Branche Brauerei
Website www.lagunitas.com

Die Lagunitas Brewing Company wurde 1993 im kalifornischen Lagunitas gegründet. Heute betreibt Lagunitas zwei Brauereien in den Vereinigten Staaten und ist ein Tochterunternehmen von Heineken.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lagunitas Brewing Co. wurde 1993 von Tony Magee in Lagunitas gegründet. Ein Jahr später siedelte die Brauerei ins nahe Petaluma um. Seitdem wuchs die Brauerei ständig. 2012 errichtete man eine zweite Brauerei in Chicago, Illinois, 2014 wurden in Chicago schon rund 640.000 Barrel (763.000 hl) Bier gebraut.[1] In Petaluma ist Lagunitas 2014 an die Kapazitätsgrenze von 750.000 Barrel (895.000 hl) gelangt.[2] Im August 2016 wurde eine kleine Brauerei in Seattle übernommen, hierbei handelt es sich um die ehemalige Braustätte der Hilliards Brewery.[3] Um die Versorgung an der Westküste sicherzustellen errichtet Lagunitas in Azusa seine vierte Brauerei.[1] 2016 wurde die Brauerei der Southend Brewery in Charleston übernommen. Die Brauerei soll 2017 in Betrieb gehen. Im Oktober 2015 übernahm der niederländische Braukonzern Heineken einen Anteil von 50 % an der Lagunitas Brewing Company.[4] Zum 4. Mai 2017 wurde Lagunitas komplett von Heineken übernommen.[5] Die kleine Braustätte in Charleston wurde im Juli 2017 wegen Baufälligkeit des Gebäudes geschlossen.[6]

Biere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Standard-Biere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über das ganze Jahr erhältlich sind die Biere IPA, Little Sumpin´ Ale, Day Time IPA, Pils, Sucks - Brown Shugga' Substitute Ale, Maximus Ale, Dogtown Pale, Censored Rich Copper Ale, Hop Stoopid Ale und Imperial Stout.

Spezial-Erscheinungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Angebot wird durch verschiedene wechselnde Sondersude ergänzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Foreign beer drinkers are craving Chicago brew. Hard, auf www.chicagobusiness.com, abgerufen am 11. Februar 2016
  2. Lagunitas Brewery #3, auf www.lagunitas.com, abgerufen am 11. Februar 2016
  3. Lagunitas Brewing to open taproom in Ballard, auf www.seattletimes.com, abgerufen am 18. Dezember 2017
  4. HEINEKEN completes acquisition of a 50 per cent stake in leading U.S. craft brewer Lagunitas, auf www.theheinekencompany.com, abgerufen am 11. Februar 2016
  5. HEINEKEN Acquires Remaining Stake in Lagunitas Brewing Company, auf www.theheinekencompany.com, abgerufen am 20. Mai 2017
  6. After construction flaps, Lagunitas vacates East Bay Street property, auf www.charlestoncitypaper.com, abgerufen am 26. Januar 2018