Lai Tigiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lai Tigiel
Lai Tigiel und Pass digls Orgels im Hintergrund.
Lai Tigiel und Pass digls Orgels im Hintergrund.
Geographische Lage Kanton Graubünden
Abfluss Ragn da Tigiel → Ragn d’ErrGelgia
Daten
Koordinaten 770472 / 163960Koordinaten: 46° 36′ 18,5″ N, 9° 39′ 50,2″ O; CH1903: 770472 / 163960
Lai Tigiel (Kanton Graubünden)
Lai Tigiel
Höhe über Meeresspiegel 2462 m ü. M.
Fläche 2,5 haf5
Länge 226 mf6
Breite 128 mf7
Umfang 719 mf9
Lai Tigiel.jpg
Lai Tigiel, aufgenommen vom Wanderweg Richtung Pass digls Orgels.

Der Lai Tigiel ist ein See östlich von Savognin auf dem Gemeindegebiet von Surses im Kanton Graubünden in den schweizerischen Alpen. Er liegt auf 2462 m ü. M., zwischen Piz Mitgel, Tinzenhorn und Pizza Grossa. Der See liegt mitten im Parc Ela, einem im Jahr 2006 eröffneten 600 km² grossen Naturpark.

Zugang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Häufige Ausgangspunkte sind Plang la Curvanera und Pensa. Zum Parkplatz Plang la Curvanera (1893 m ü. M.) führt ein Strässchen von Savognin via Tussagn. Die Alpstrasse von Tinizong in das Val d’Err nach Pensa ist für den allgemeinen Motorfahrzeugverkehr gesperrt. Ein Wanderbus fährt mittwochs von Savognin nach Plang la Curvanera und dienstags sowie freitags nach Pensa.[1]

Wegweiser beim Lai Tigiel.

Von Savognin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgangspunkt: Savognin (1207 m) oder Plang la Curvanera (1844 m)
  • Route: Savognin, Soras, Nassegl, Plang Begls
  • Als Wanderweg weiss-rot-weiss markiert
  • Schwierigkeit: B
  • Zeitaufwand: 4½ Stunden von Savognin oder 2½ Stunden von Plang la Curvanera

Von Tinizong[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgangspunkt: Tinizong (1232 m) oder Pensa (1673 m)
  • Route: Tinizong, Pensa, Bartg
  • Als Wanderweg weiss-rot-weiss markiert
  • Schwierigkeit: B
  • Zeitaufwand: 3¾ Stunden von Tinizong oder 2¼ Stunden von Pensa

Über Ela-Hütte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ausgangspunkt: Bergün (1367 m), Alvaneu Bad (957 m), Filisur (1032 m) oder Ela-Hütte (2252 m)
  • Route: Ela-Hütte, Pass digls Orgels (2699 m)
  • Als Wanderweg weiss-rot-weiss markiert
  • Schwierigkeit: EB
  • Zeitaufwand: 4¾ Stunden von Bergün, 5¼ Stunden von Alvaneu Bad, 5¼ Stunden von Filisur oder 1¾ Stunden von Ela-Hütte


Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Landeskarte der Schweiz, Blatt 1236 Savognin, 1:25000, Bundesamt für Landestopographie, Ausgabe 2003

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lai Tigiel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fahrplan Bike- & Wanderbus auf der Webseite der Ferienregion Savognin Bivio Albula, abgerufen am 8. April 2018