Lauf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lauf bezeichnet:

  • eine (Ab-)Folge (Sequenz) wie Lauf der Dinge oder Lauf der Zeit
  • besonders im Sport
  • in der Jägersprache das Bein bestimmter Wildarten, siehe untere Extremität
  • in der Kynologie das Bein eines Hundes (Läufe sind dann die Beine), siehe Gliedmaßen
  • ein Teil des Vogelbeins, siehe Vogelfuß
  • das Rohr von Schusswaffen, in dem das Projektil ausgerichtet wird, siehe Lauf (Schusswaffe)
  • die Spur bzw. Führung einer Gardinenschiene, in der Rollen oder Gleiter bzw. Rutscher laufen.
  • in der Musik eine schnelle Abfolge von Tönen, bzw. eine Tonleiter, üblicherweise mit Schritten die nicht größer als ein Ganzton sind. Der Begriff steht gegensätzlich zum Begriff "Arpeggio", was ebenfalls eine schnelle Abfolge von Tönen bedeutet; allerdings in größeren Intervallabschnitten. Lauf (Musik)


Lauf steht für folgende geographische Objekte:


Lauf ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

 Wiktionary: Lauf – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.