Larry Kudlow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lawrence Kudlow)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Larry Kudlow (2015)

Lawrence Alan Kudlow (* 19. August 1947 in Englewood (New Jersey)) ist der Director of the National Economic Council der Vereinigten Staaten. Er ist damit der oberste Wirtschaftsberater des Präsidenten.

Kudlow studierte an der University of Rochester und machte dort einen Abschluss in Geschichte. 1971 begann er ein Studium an der Woodrow Wilson School of Public and International Affairs der Princeton University, beendete es aber nicht.[1] Als erstes arbeitete er bei der Federal Reserve Bank of New York in der Abteilung Offenmarktpolitik, wo ein Master nicht erforderlich war. Der ehemalige Demokrat arbeitete als stellvertretender Direktor im Office of Management and Budget für das erste Kabinett Reagan (1981–1985). Ab 1987 war er Chef-Ökonom bei Bear Stearns, wo er Mitte der 1990ziger wegen Kokainabhängigkeit entlassen wurde.[2] In der Folge war er als einflussreicher Kommentator für verschiedene Medien tätig, darunter die konservativ-libertäre National Review. Als Moderator leitete er unter verschiedenen Titeln, darunter Kudlow & Company und The Kudlow Report, ein Wirtschafts- und Politikmagazin im Wirtschaftssender CNBC.

Im Dezember 2007, als die schwere Finanzkrise lange schon unübersehbar war, schrieb Kudlow pointiert, es sei keine Krise in Sicht.[3] Auch andere seiner Prognosen erwiesen sich später als falsch.[4]

Im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 unterstützte er Donald Trump. Im März 2018 berief Trump ihn anstelle des früheren Investmentbankers Gary Cohn, der wegen geplanter Strafzölle auf Importe zurückgetreten war, zum Leiter des National Economic Council.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Suzanna Andrews (6. November 1995): The Hollow Man. New York Magazine (28(44)), S. 34–40.
  2. The '90s were 'a crazy time': John Kelly suggests Larry Kudlow's past cocaine addiction won't bar him from obtaining security clearance uk.businessinsider.com
  3. washingtonpost.com: Larry Kudlow may have been more wrong about the economy than anyone alive
  4. nytimes.com: 6 of Larry Kudlow’s Not-So-on-the-Money Predictions , am 15. März 2018
  5. Kudlow to become Trump's next top economic adviser, cnn.com vom 14. März 2018