Lazuli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lazuli
Allgemeine Informationen
Genre(s) Progressive Rock, Weltmusik, Electro
Gründung 1998
Aktuelle Besetzung
Gesang, 12-saitige Gitarre
Dominique Leonetti
Léode
Claude Leonetti
Gitarre
Gédéric Byar
Romain Thorel
Schlagzeug, Percussion, Hintergrundgesang
Vincent Barnavol
Ehemalige Mitglieder
Sylvain Bayol
Marimba, Vibraphon, Percussion
Frédéric Juan
Percussion, Marimba, Metallophon
Yohan Simeon

Lazuli ist eine französische Progressive-Rock-Band. Sie wurde 1998 von Claude und Dominique Leonetti gegründet.

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stil von Lazuli ist Progressiver Rock mit einer Mischung verschiedener Richtungen wie Weltmusik und Electro. Die Band verwendet als Instrumente neben Gitarre, Keyboard und Schlagzeug auch Léode, Vibraphon und Waldhorn; bis 2009 kamen auch Chapman Stick, Marimba und Warr Guitar zum Einsatz. Claude Leonetti erfand und spielt die Léode, da er durch einen Motorradunfall seinen linken Arm nicht mehr benutzen kann.

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lazuli trat an bekannten Anlässen wie dem Montreux Jazz Festival oder dem Festival International de Musiques Universitaires in Belfort auf und haben im Jahre 2006 ihr erstes Deutschland-Konzert im Aschaffenburger Live-Club Colos-Saal. Ende 2008 waren sie Vorgruppe von Riverside bei einigen Konzerten der Reality Dream-Tournee. 2015 waren sie Vorband von Fish auf seiner Return to Childhood-Tour.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Lazuli
  • 2003: Amnesie
  • 2006: en avant doute... (CD und DVD)
  • 2009: Réponse incongrue à l'inéluctable
  • 2009: 6 frenchmen in Amsterdam / Live at Paradiso (DVD)
  • 2011: 4603 battements
  • 2014: Tant que l'herbe est grasse
  • 2016: Nos âmes saoules

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lazuli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien