Lee Orr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lee Orr (Lee Pearce Orr; * 12. April 1917 in Saskatchewan; † 23. Juli 2009 in Monroe, Washington, Vereinigte Staaten) war ein kanadischer Sprinter.

Bei den Olympischen Spielen 1936 schied er über 100 m im Vorlauf aus und kam über 200 m und in der 4-mal-100-Meter-Staffel jeweils auf den fünften Platz.

1938 schied der bei den British Empire Games in Sydney über 440 Yards im Vorlauf aus und siegte mit der kanadischen 4-mal-440-Yards-Stafette.

Als Student der Washington State University wurde er 1940 NCAA-Meister über 440 Yards.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]