Liberia (Costa Rica)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 10° 38′ N, 85° 26′ W

Karte: Costa Rica
marker
Liberia
Magnify-clip.png
Costa Rica
Eingang zum Zentralpark. Rechts im Hintergrund der Turm der Kathedrale.

Liberia liegt im Nordwesten des mittelamerikanischen Staates Costa Rica und ist die Hauptstadt der Provinz Guanacaste. Im Kanton der Stadt leben etwa 67.463 Einwohner.[1] Neben Alajuela besitzt Liberia mit dem Daniel Oduber International Airport den zweiten Internationalen Flughafen Costa Ricas. Er bietet Flüge nach Dallas, Houston, Atlanta, Miami und Charlotte an und wird von New York (JFK) direkt angeflogen. Nahe Liberia liegt auch der Nationalpark Rincón de la Vieja.

Fiestas Cívicas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar jedes Jahres finden in Liberia die Fiestas Cívicas statt, bei welchen unter anderem eine Reiterparade, Bullenreiten, Theatervorführungen und Tanzveranstaltungen stattfinden.[2]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Liberia – Sammlung von Bildern
Wikivoyage: Liberia – (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daten der costa-ricanischen Statistikbehörde INEC (Memento vom 27. Januar 2016 im Internet Archive)
  2. FAZ vom 7. Februar 2013, Seiten R6 und R7