Cristian Gamboa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa.jpg
Personalia
Name Christian Esteban Gamboa Luna
Geburtstag 24. Oktober 1989
Geburtsort LiberiaCosta Rica
Größe 175 cm
Position Defensives Mittelfeld
Rechtsverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2010 AD Municipal Liberia 68 (0)
2010–2011 Fredrikstad FK 27 (1)
2011–2013 FC Kopenhagen 0 (0)
2012 → Rosenborg Trondheim (Leihe) 10 (0)
2013–2014 Rosenborg Trondheim 30 (0)
2014–2016 West Bromwich Albion 11 (0)
2016– Celtic Glasgow 4 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Costa Rica U-20 6 (0)
2010– Costa Rica 50 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. Oktober 2016

2 Stand: 30. August 2016

Christian Esteban Gamboa Luna (* 24. Oktober 1989 in Liberia) ist ein costa-ricanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gamboa wechselte 2010 nach Europa und er unterschrieb einen Vertrag in Norwegen bei Fredrikstad FK. Er debütierte für Fredrikstad in der Adeccoligaen, der zweiten Liga in Norwegen. Bei der 3:2-Niederlage gegen Strømmen IF spielte er über 90 Minuten, schoss ein Tor und bereitete einen Treffer vor. Nach einem Jahr wechselte er nach Dänemark zum FC Kopenhagen. In Kopenhagen stand er von 2011 bis 2013 unter Vertrag. Er kam nur in Pokalspielen zum Einsatz und wurde 2012 Pokalsieger. Nach einer Leihe von August bis Dezember 2012 an Rosenborg Trondheim kehrte er im Januar 2013 zurück. Im Sommer 2013 wurde er von Trondheim fest verpflichtet. Im August 2014 wechselte er in die englische Premier League zu West Bromwich Albion.[1]

Im August 2016 wechselte Gamboa nach Schottland zu Celtic Glasgow.[2] Er unterschrieb einen Dreijahresvertrag bei Celtic und war nach Moussa Dembélé, Kolo Touré, Scott Sinclair und Dorus de Vries die fünfte Neuverpflichtung von Trainer Brendan Rodgers.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Costa-ricanischen U-20 nahm er an der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2009 in Ägypten teil. Hier erreichte die Mannschaft das Spiel um den dritten Platz, das nach Elfmeterschießen gegen die ungarische U-20 verloren ging. Sein Debüt für die A-Nationalmannschaft gab er am 26. Januar 2010 bei einer 2:3-Niederlage gegen Argentinien. Bei der Fußball-Zentralamerikameisterschaft 2011 wurde er mit Costa Rica Zweiter nach einer Niederlage im Finale gegen Honduras. Gamboa stand im costa-ricanischen Kader zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein
Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cristian Gamboa in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil auf der Website von West Bromwich Albion (Memento des Originals vom 25. Dezember 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wba.co.uk
  2. Cristian Gamboa: Celtic sign West Brom defender. BBC Sport, 30. August 2016, abgerufen am 30. August 2016 (englisch).
  3. Delight as Celtic sign Cristian Gamboa. celticfc.net, 30. August 2016, abgerufen am 30. August 2016 (englisch).