libtorrent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert die Programmbibliothek von Rasterbar Software; es gibt eine weitere BitTorrent-Bibliothek namens libTorrent, die das Backend von rTorrent darstellt.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
libtorrent
Entwickler Arvid Norberg (Rasterbar Software)
Aktuelle Version 1.1.2
(27. Februar 2017)
Programmiersprache C++
Lizenz BSD-Lizenz
libtorrent.org

libtorrent ist eine freie Programmbibliothek zur Nutzung von BitTorrent, auf der eine Vielzahl von BitTorrent-Clients aufsetzt. Sie unterstützt die offiziellen BitTorrent-Protokollerweiterungen vollständig und hat eine Schnittstelle für Zusatzmodule, womit sich leicht Unterstützung für weitere Protokollerweiterungen hinzufügen lässt. Sie ist in C++ mit Boost geschrieben. Der plattformunabhängige Code funktioniert zumindest mit Windows, Linux, macOS und FreeBSD. Entwicklungsziele sind die einfache Nutzbarkeit und der sparsame Umgang mit Systemressourcen.

Auf libtorrent bauen Clients wie zum Beispiel qBittorrent, Deluge und Miro auf, oder BitTorrent-Zusatzmodule zu Mozilla-basierten Webbrowsern (firetorrent, Bitfox). Mit der Bibliothek wird ein beschränkter, minimaler Test-Client mitgeliefert, der die Nutzung der Bibliothek demonstriert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]