Liebesinsel (Bodensee)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liebesinsel
Die Liebesinsel, im Hintergrund die Halbinsel Mettnau
Die Liebesinsel, im Hintergrund die Halbinsel Mettnau
Gewässer Zeller See, Untersee, Bodensee
Geographische Lage 47° 43′ 18″ N, 9° 0′ 19″ OKoordinaten: 47° 43′ 18″ N, 9° 0′ 19″ O
Liebesinsel (Bodensee) (Baden-Württemberg)
Liebesinsel (Bodensee)
Länge 97 m
Breite 42 m
Fläche 0,262 ha
Einwohner unbewohnt
Schrägluftbild mit dem Westteil der Insel Reichenau. Im Hintergrund die Halbinsel Mettnau und links davon die vorgelagerte kleine Liebesinsel.
Schrägluftbild mit dem Westteil der Insel Reichenau. Im Hintergrund die Halbinsel Mettnau und links davon die vorgelagerte kleine Liebesinsel.

Die Liebesinsel ist eine kleine unbewohnte Insel im Bodensee.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liebesinsel liegt im Zeller See, einem Teil des zum Bodensee gehörenden Untersees. Sie ist der Halbinsel Mettnau rund 200 Meter südlich vorgelagert. Die Insel gehört zum Naturschutzgebiet Halbinsel Mettnau auf der Gemarkung der Stadt Radolfzell am Bodensee.

Ihre zuvor auf 2100 bis 2200 m² geschätzte Fläche wurde bei einer Neuvermessung des Vermessungsamtes des Landratsamtes Konstanz am 16. Januar 2012 exakt bestimmt. Demnach hat die Liebesinsel eine Fläche von 2620 m² bei einer Länge von 97 Metern und einer Breite zwischen 15 und 42 Metern.[1]

Während der Urkatastervermessung der Region in den Jahren 1867 bis 1871 war die Liebesinsel erstmals vermessen worden. Sie wurde damals vereinfacht als unregelmäßiges Viereck dargestellt und erhielt eine Fläche von 2 Morgen und 150 Ruten,[1] was mehr als dem Doppelten der 2012 gemessenen Fläche entspricht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Insel war Drehort für den Heimatfilm Die Fischerin vom Bodensee aus dem Jahr 1956 unter der Regie von Harald Reinl. Auf der Insel wurde die Liebesnacht der Hauptpersonen Hans (Gerhard Riedmann) und Maria (Marianne Hold) gedreht.[2][3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinz Finke: Inselspaziergänge: Werd, Liebesinsel, Reichenau, Mainau, Dominikanerinsel, Lindau. Rosengarten Verlag, Konstanz 1990, ISBN 3-87685-122-X.
  • Rund um den Bodensee 1 : 75 000. Rad- und Freizeitkarte. 4. Auflage. GeoMap, 2014, ISBN 3-933671-88-4.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Michael Hartwig: Vermessungsarbeiten auf der unter Naturschutz stehenden Liebesinsel. In: lrakn.de. Landratsamt Konstanz, Januar 2012, abgerufen am 15. Oktober 2015.
  2. Ganz meine Heimat. In: Südkurier. 21. Mai 2010.
  3. Torsten Lucht: Das Lied von der Liebesinsel. In: suedkurier.de. Südkurier GmbH Medienhaus, 19. Juli 2006, abgerufen am 16. Oktober 2015.