Halbinsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Halbinsel in Kroatien
Die Arabische Halbinsel ist trotz ihrer Größe eine Halbinsel.

Eine Halbinsel ist eine in einem Gewässer liegende, auch bei Flut über den Wasserspiegel hinausragende Landmasse, die überwiegend, aber nicht vollständig von Wasser umgeben ist, sondern noch über eine natürliche Verbindung zum Festland verfügt.[1]

Halbinseln können eine Fläche von bis zu mehreren Millionen Quadratkilometern haben, wie beispielsweise Italien oder die Iberische Halbinsel,[2] aber auch so klein sein, dass ihre Breite sowie ihre Länge (die in aller Regel die Breite übertrifft) nur wenige hundert Meter beträgt.

Erscheinungsformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Form der Halbinsel sind die Landzunge und die aufgespülte besonders schmale Nehrung. Liegt eine Halbinsel in einem Binnengewässer (See, Fluss) spricht man auch von einer „Binnenhalbinsel“.

Abgrenzung zwischen Inseln und Halbinseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das deutsche Wort Halbinsel entstand als Lehnübersetzung des lateinischen Wortes peninsula, das wörtlich übersetzt „Fastinsel“ bedeutet.[3] Der lateinische Ausdruck ist insbesondere durch die englische Sprache (Peninsula), spanische Sprache (Península) sowie französische Sprache (Péninsule) heute weiterhin stark verbreitet.

  • Halbinseln sind häufig ehemalige Inseln, die durch Verlandungen eine Verbindung zum Festland erhielten, beispielsweise Gibraltar und die Krim[4] Umgekehrt kann es auch dazu kommen, dass eine Halbinsel im Sprachgebrauch zur Insel erklärt wird, da sie im Laufe der Zeit eine entsprechende Wasserlager erhalten hat; vgl. Insel Neuenhagen.
  • Die dreiseitige Umgebung von Wasser und die Verbindung zum Festland sind bei Halbinseln zumeist natürlichen Ursprungs. Künstliche Bauwerke wie etwa Kanäle, die eine natürliche Halbinsel vom Festland abtrennen, machen diese im Sprachgebrauch nicht zwingenderweise zur Insel. Ein Beispiel hierfür ist Peloponnes welches trotz des Kanals von Korinth nur als Halbinsel gilt. Gleiches gilt für Jütland, trotz des Nord-Ostsee-Kanals.[5] Ein Gegenbeispiel ist Samosir, ursprünglich eine Halbinsel, wurde sie erst durch einen Kanal zur Insel. Über dies hinaus gibt es auch künstliche Inseln, wie die Donauinsel, die durch künstliche Wasserläufe entstanden.
  • Brücken oder künstliche Dämme, die eine Insel mit dem Festland dauerhaft verbinden, machen diese gewöhnlich nicht zur Halbinseln. So gilt Sylt trotz Hindenburgdamm zur Küste als eine Insel.
  • Einwirkungen des Menschen, durch die eine Insel mit dem Festland verbunden wurden, die in Vergessenheit gerieten, können dazu führen dass eine ehemalige Insel im Laufe der Zeit im Sprachgebrauch als Halbinsel eingestuft wird. So wird das zwischen Rostock und Stralsund gelegene Fischland-Darß-Zingst heutzutage als Halbinsel angesehen, obwohl sie früher eine Insel(-kette) war. Trotzdem wird sie als Insel angesehen. Auch Holnis, eine ursprüngliche Insel an der Ostsee, gilt heute als Halbinsel.
  • Auch auf Inseln kann es Halbinseln geben. Beispiele sind Halbinseln auf Großbritannien und Irland. Selbst Halbinseln können ihrerseits Halbinseln haben und auch diese wiederum weitere Halbinseln. Beispiel: Jütland-Djursland-Mols.

Einige bekanntere Halbinseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa

Asien

Amerika

Australien

Afrika

Antarktika

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duden – Deutsches Universalwörterbuch. 5. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2003, (Stichwort „Halbinsel“).
  2. Der Brockhaus in sechs Bänden. Mannheim 2008 (Stichwort „Halbinsel“)
  3. Duden – Deutsches Universalwörterbuch. 5. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2003, (Stichwort „Halbinsel“).
  4. Der Brockhaus in sechs Bänden. Mannheim 2008 (Stichwort „Halbinsel“)
  5. Der Brockhaus in sechs Bänden. Mannheim 2008 (Stichwort „Halbinsel“)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Halbinseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Halbinsel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen