Wittesheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Liederberg)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wittesheim
Stadt Monheim
Wappen von Wittesheim
Koordinaten: 48° 51′ 58″ N, 10° 54′ 9″ O
Höhe: 485 m
Einwohner: 247 (31. Dez. 2019)[1]
Eingemeindung: 1. Mai 1978
Postleitzahl: 86653
Vorwahl: 09091

Wittesheim ist ein Ortsteil von Monheim im Landkreis Donau-Ries (Bayern). Zur Gemarkung gehört neben dem Dorf selbst (191 Einwohner) noch Liederberg (43 Einwohner).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Pfarrdorf liegt etwa vier Kilometer nordöstlich von Monheim. Durch den Ort fließt der Bach Ehbrust und mündet südöstlich in die Gailach, einen Zufluss der Altmühl.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wittesheim ist eine sehr frühe Gründung. Nachgewiesen ist, dass bereits in den Jahren zwischen 1057 und 1075 die Ortskirche von Bischof Gundekar II. von Eichstätt geweiht worden ist. Von 1080 bis 1400 war Wittesheim Adelssitz.

Am 1. Mai 1978 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde in die Stadt Monheim eingegliedert.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche St. Emmeram, neuromanisch, Neubau von 1842, Einwölbung des Chores und neue Altäre 1913/15

Siehe auch: Liste der Baudenkmäler in Wittesheim

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewählter Stadtrat ist Andreas Wild (Monheimer Umlandliste).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahl von Wittesheim
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 794.