Life Technologies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Life Technologies
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2008
Sitz Carlsbad, Kalifornien
Leitung Gregory T. Lucier (Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter ca. 10.400 (31. Dez. 2011)[1]
Umsatz 3,7 Mrd. US-Dollar (2011)[1]
Branche Biotechnologieunternehmen
Website www.lifetechnologies.com

Life Technologies (NASDAQ: LIFE) ist eine der weltweit größten Biotechnologie-Firmen mit Sitz in Carlsbad, Kalifornien, Vereinigte Staaten von Amerika. 2011 beschäftigte Life etwa 10.400 Menschen und erwirtschaftete einen Umsatz von 3,7 Milliarden US-Dollar. Life besitzt mehr als 4.000 Patente und Lizenzen und bietet über 50.000 Produkte auf dem Markt für medizinische und Grundlagenforschung an.[2]

Marken[Bearbeiten]

DMEM Medium von Gibco/Life Technologies

Applied Biosystems bietet Forschungsausrüstung für Genotypisierung, genetische und forensische DNA-Analysen, Nahrungsmittelüberprüfung, Tiergesundheit, pharmazeutische Reinigung und Analyse, PCR, Influenza-Forschung, Stammzellforschung und Laser-Mikrodissektion.[3]

Ambion ist die Hauptmarke von Life für RNA-basierte Forschung. Ambion bietet Produkte für Isolation, Detektion, Quantifizierung, Amplifikation und Charakterisierung von RNA (aus Bakterien, Gewebe, Zellen, Hefe, Blut etc) an. Darüber hinaus wird synthetisierte RNA angeboten.[4]

Gibco produziert Materialien und Lösungen für die Zellkultur.[5]

Invitrogen ist die Hauptmarke von Life für molekularbiologische Anwendungen auf DNA-Basis (Genom-, Wirkstoff-, Proteomforschung, zelluläre Analyse).

Molecular Probes bietet Produkte für die Fluoreszenzmarkierung und –Detektion für Zellbiologie-, Nanotechnologie- und Antikörperlabore.[6]

Novex ist die Hauptmarke für Eiweißforschung und bietet Produkte zur Purifizierung, Isolation, Quantifizierung und Analyse von Proteinen (SDS-PAGE, Antikörpertechnologie, Western Blot).[7]

TaqMan bietet Forschungsprodukte für Genexpression (RT-PCR), miRNA, Proteinanalyse, SNP-Genotypisierung.[8]

Ion Torrent ist der erste kommerzielle Anbieter für Ionen-Halbleiter DNA-Sequenzierungssysteme.[9][10][11]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Life Technologies Inc., wurde als Tochtergesellschaft von Dexter Corp. 1983 durch Fusion von Bethesda Research Laboratories Inc. und GIBCO Corp. (Grand Island Biological Company) gegründet. Im Jahre 2000 wurde die Firma vom kleineren aber kapitalkräftigen Invitrogen aufgekauft, das den Namen Life Technologies später für den Gesamtkonzern verwandte.

Life Technologies Incorporated wurde am 21. November 2008 durch die Fusion von Invitrogen und Applied Biosystems formiert.[12]

Am 1. Juli 2012 gab das Unternehmen bekannt, dass es die Firma Navigenics übernimmt und damit in den Bereich der molekularen Diagnostik expandiert.[13]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Life Technologies: Annual Report 2011 (englisch, PDF)
  2. http://www.lifetechnologies.com/de/en/home/about-us.html
  3. http://www.appliedbiosystems.com/absite/us/en/home.html
  4. http://www.invitrogen.com/site/us/en/home/brands/ambion.html
  5. http://www.invitrogen.com/site/us/en/home/brands/Gibco.html
  6. http://www.invitrogen.com/site/us/en/home/brands/Molecular-Probes.html?cid=covinvggl89100000025094s&s_kwcid=TC%7C17953%7Cmol%20probes%7C%7CS%7Cb%7C12191274161
  7. http://www.invitrogen.com/site/us/en/home/brands/novex.html
  8. https://www.invitrogen.com/site/us/en/home/brands/taqman.html?s_kwcid=TC%7C17953%7Ctaqman%20gene%20expression%7C%7CS%7Cb%7C12122904521
  9. http://www.iontorrent.com/
  10. http://www.youtube.com/watch?v=JHzkYDyMzOg
  11. An integrated semiconductor device enabling non-optical genome sequencing. Rothberg JM, Hinz W, Rearick TM, Schultz J, Mileski W, Davey M, Leamon JH, Johnson K, Milgrew MJ, Edwards M, Hoon J, Simons JF, Marran D, Myers JW, Davidson JF, Branting A, Nobile JR, Puc BP, Light D, Clark TA, Huber M, Branciforte JT, Stoner IB, Cawley SE, Lyons M, Fu Y, Homer N, Sedova M, Miao X, Reed B, Sabina J, Feierstein E, Schorn M, Alanjary M, Dimalanta E, Dressman D, Kasinskas R, Sokolsky T, Fidanza JA, Namsaraev E, McKernan KJ, Williams A, Roth GT, Bustillo J., Nature. 2011 Jul 20;475(7356):348-52. doi: 10.1038/nature10242.
  12. http://phx.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=61498&p=irol-newsArticle&ID=116525
  13. http://www.bizjournals.com/sanjose/news/2012/07/17/navigenics-acquired-by-life.html